-- Anzeige --

Personalie: Wechsel im VWN-Vertrieb

09.05.2019 17:21 Uhr
Personalie: Wechsel im VWN-Vertrieb
Axel Czora (l.) übernimmt bei VWN den Posten von Klaus Feike.
© Foto: VW Nutzfahrzeuge

Axel Czora verantwortet ab sofort das Großkundengeschäft der Nutzfahrzeug-Tochter von Volkswagen. Der langjährige Leiter Klaus Feike verlässt das Unternehmen.

-- Anzeige --

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat eine personelle Veränderung im Vertrieb bekannt gegeben. Klaus Feike hat zum 9. Mai 2019 die Leitung des Großkunden-Vertriebs in Deutschland an Axel Czora übergeben. Wie das Unternehmen in Hannover mitteilte, geht Feike nach 32 Dienstjahren bei VWN, davon 19 Jahre als Bereichsleiter, in den Ruhestand. Er verlasse den Nutzfahrzeughersteller im Rahmen einer Vorruhestandsregelung, hieß es.

Czora war bei VWN bislang für die Absatzförderung und -planung auf dem deutschen Markt zuständig. Er stieß 2015 zum Unternehmen, davor arbeitete er in diversen Führungspositionen im Vertrieb sowie im Key Account- und Flottenmanagement unter anderem bei Continental, Mercedes-Benz und der VWFSAG. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#VW Nutzfahrzeuge

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.