-- Anzeige --

Verkehrsunfall während Polizeieinsatz: Polizei haftet für Schäden

07.06.2024 09:18 Uhr | Lesezeit: 2 min
Der Schriftzug Polizei prangt an einem Fahrzeug
Auch im Einsatz darf die Polizei nicht so schnell fahren wie sie will.
© Foto: picture alliance / Maximilian Koch

Wenn die Polizei zum Einsatz gerufen wird, ist Eile geboten. Die Vorschriften über die zulässige Höchstgeschwindigkeit dürfen aber nicht immer missachtet werden.

-- Anzeige --

Polizisten dürfen die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei einem Einsatz nur missachten, wenn dies in einem angemessenen Verhältnis zur dadurch verursachten Gefahr für die öffentliche Sicherheit steht. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin hervor.  

In dem verhandelten Fallt hatte ein Kommissar einen Auftrag für einen Polizeieinsatz in Berlin erhalten, wo ein „gegenwärtig stattfindender Einbruch“ gemeldet worden war. Aufgrund einer deutlichen Geschwindigkeitsüberschreitung während der Fahrt zum Einsatz kam es zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Schaden.

Nachdem der Polizeipräsident den Kommissar aufforderte, für die Hälfte des am Einsatzfahrzeug entstandenen Schadens aufzukommen, macht dieser geltend, dass in diesem Fall besondere Eile geboten gewesen sei, da die Einbrecher anderenfalls nicht mehr am Tatort anzutreffen gewesen wären. Das Verwaltungsgericht entschied, dass dieser Grund nicht im Verhältnis zur dadurch verursachten Gefährdung der öffentlichen Sicherheit steht und der Unfallverursacher für den Schaden aufkommen muss. 

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Polizei

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.