-- Anzeige --

Zusammenarbeit mit Krones: Europcar schließt Corporate-Telematik-Projekt ab

Europcar baut Kooperation mit Krones aus: Flexible Mietwagen mit moderner Telematik statt kostenintensiver Firmenfahrzeuge.
© Foto: Minerva Studio - Fotolia

Der exklusive Fuhrpark mit innovativer Telematik-Lösung steht den über 5.000 Mitarbeitern des Maschinenbauers Krones ab sofort an bundesweit elf Standorten zur Verfügung.


Datum:
01.04.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Europcar Mobility Group Germany baut ihre Zusammenarbeit mit Krones aus. Mit der Eröffnung an den Flughäfen Frankfurt am Main, Düsseldorf und Berlin sei der Ausbau eines der größten Corporate-Telematik-Projekte in Deutschland abgeschlossen, teilte der Autovermieter mit. Der exklusive Mietfahrzeugpool mit moderner Telematik-Lösung stehe nun den über 5.000 Krones-Mitarbeitern an bundesweit elf Standorten zur Verfügung. Bereits 2014 hatte Europcar die ersten Fahrzeuge an Krones-Standorten zur Verfügung gestellt und damit die firmeneigene Leasing-Flotte abgelöst.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die gute Zusammenarbeit mit Krones weiterführen und ausbauen konnten. (…) Die Entwicklung und Implementierung war - gerade in den vergangenen Krisenmonaten - eine herausragende Teamarbeit", sagte Max Kury, als Mitglied der Geschäftsführung zuständig für Digitallösungen bei Europcar in Deutschland.

Nach seinen Angaben ist der Bedarf nach flexiblen Mobilitätslösungen mit kalkulierbarem finanziellen Risiko in den vergangenen Monaten weiter gestiegen. Kury: "Mit unseren verschiedenen Marken der Europcar Mobility Group bieten wir unseren Kunden bereits eine Vielzahl an attraktiven Angeboten. Diese gemeinsam mit starken Partnern wie Krones weiterzuentwickeln und erfolgreich zu etablieren, macht großen Spaß. Hier möchten wir anknüpfen."

Christian Höninger, Project Manager Corporate Development bei Krones, betonte: "Aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Abstandsregelungen und Reisebeschränkungen war die Einführung von Corporate Telematik für alle Beteiligten eine Herausforderung. (…) Mit Corporate Telematik erhalten wir die notwendige Flexibilität, um auch in Zukunft bei Bedarf schnell auf neue Mobilitätsanforderungen reagieren zu können." (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.