suchen
Renault

Clio-Facelift und Grand Scénic

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Die Franzosen legen Hand an den 2012 präsentierten Clio an. Äußerlich bleibt der Bestseller seiner Linie treu, leichte Designänderungen betreffen Front- und Heckschürze sowie die Leuchtengrafiken. Unter dem Blech tat sich mehr. Zum einen zieht mit dem Energy dCi 110 ein neuer Diesel unter die Haube ein, zum anderen ist der Top-Benziner Energy TCe 120 nun auch mit Sechsgang-Schaltgetriebe kombinierbar. Als Option stehen im Clio nun auch Voll-LED-Scheinwerfer zur Wahl. Zugleich gibt es mehr Assistenzsysteme und Konnektivität: Mit dem Parkassistenten soll der Clio quasi autonom ein- und ausparken, und das Multimediasystem R&Go ermöglicht die Kopplung von Smartphone und Fahrzeugsystemen.

Parallel dazu gab Renault erste Details zum neuen Grand Scénic bekannt. Er misst 4,63 Meter und damit 24 Zentimeter mehr als die kurze Basis. Zur Wahl stehen drei Diesel und zwei Benziner, Schalt- und Doppelkupplungsgetriebe sowie Fünf- und Siebensitzer. Immer mit dabei sind fünf Jahre Garantie.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuheiten:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuheiten

img

BMW M3/M4 Prototypen

img

Tropos Able

img

BMW M5 (2021)

img

Seat Ateca (2021)

img

Porsche Cayenne GTS (2021)

img

Toyota Hilux (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.