suchen
Digitale Ausgabe

Autoflotte 3/2021 jetzt als ePaper lesen!

1180px 664px

©

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe: Großes Zweirad-Spezial +++ Fuhrparkporträt Flaschenpost +++ CPM-Geschäftsführer Decker im Interview +++ Neuer Toyota Mirai +++ Brandgefahr E-Mobil, Teil 3

Liebe Leserinnen und Leser,

Fahrräder, Scooter und Roller sind – nicht nur im urbanen Umfeld – sinnvolle Verkehrsmittel. Schneller ist man in vielen Städten bereits mit dem Zweirad, vor allem wenn diese E-Unterstützung haben. Glauben Sie nicht? Dann sehen Sie sich doch mal das Durchschnittstempo auf Ihren Poofahrzeugen an, die primär innerstädtisch unterwegs sind. In München liegt das tagsüber bei knapp unter 30 km/h. Hinzu kommt das Fahrradprivileg, oft gegen Einbahnstraßen und durch Parks abkürzen zu dürfen. Und: Die Parkplatzsuche entfällt.

Klar, die Stadtplaner müssen noch viel tun, damit das Fahrradfahren sicherer, komfortabler und besser wird. 660 Millionen Euro investiert nun das BMVI für diesen Zweck. Gut so! Das Fahrrad als Arbeitsmittel einzusetzen ist in etwa so alt wie das Automobil an sich. Und es ist nach wie vor eine Erfolgsgeschichte in viele Ländern – und auch wieder in Deutschland. Die Vorteile sind unbestreitbar – die Nachteile ebenfalls. Welche das aus Unternehmensperspektive sind, zeigen wir in unserem 26-seitigen Zweirad-Spezial.

Weitere Top-Themen von Autoflotte 3/2021 im Überblick:

Fuhrparkporträt: Wie Flaschenpost seine Flotte weiterentwickelt

Der Lieferdienst Flaschenpost ist vom Wesen her mehr ein IT-Unternehmen als ein Logistiker. Das Managen der Flotte passiert deshalb aus sehr agil. Fuhrparkleiter Stephan Zech gewährt Einblicke

CPM: Zurück in die Zukunft

Nach der ersten Pandemie-Phase sind die Flotten zurück im Tagesgeschäft. Für CPM-Chef Mattes Decker bedeutet dieses vor allem, schon jetzt für ein fallweise völlig neues Morgen zu planen.

Citroen C4: Wieder mal anders

Die Golf-Klasse bietet den Importeuren Chancen auf Volumen, aber auch Grenzen durch die heimischen Platzhirsche. Der neue C4 könnte Citroen hier voranbringen - gerade die E-Version

Alternative Antriebe: Toyotas Wasserstoff-Jetzt

Brennstoffzellenfahrzeuge fristen ein Mauerblümchendasein. Trotzdem bringt Toyota den Mirai bereits in zweiter Auflage: mit niedrigerem Preis, geringeren Verbrauch und mehr Reichweite.

Brandgefahr E-Mobil, Teil 3 - Schadengutachten: Nach dem Crash

Die Nachfrage nach Schadengutachten bei E-Fahrzeugen wird wachsen. Dabei gibt es allerdings einige Besonderheiten zu beachten - und Probleme zu lösen.

Viel Spaß bei der Lektüre der neuen Autoflotte wünscht Ihnen die Redaktion


P.S.: Mehr zum Digitalangebot der Autoflotte erfahren Sie hier: http://www.autoflotte.de/epaper


360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Hochauflösende Karten

Golf sammelt Straßendaten

Ohne gute Karten dürften automatisierte Autos Orientierungsschwierigkeiten bekommen. Bosch arbeitet nun an passenden Daten – und bedient sich dabei der Schwarmintelligenz.


img
DS 9

Plug-in-Hybrid mit 360 PS bestellbar

Nach zweit Motorvarianten mit jeweils 225 PS legt DS bei seinem Flaggschiff nun nach.


img
ADAC fordert

Over-The-Air-Updates dürfen keine Rückrufe verschleiern

Moderne Pkw verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Autohersteller können darüber neue Software einspielen und so Fehler beheben. Der ADAC kritisiert...


img
Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Sammelbesichtigungen für Kfz

Bei der Flutkatastrophe Mitte Juli wurden in großer Zahl Autos beschädigt oder zerstört. Sammelbesichtigungen sollen nun für schnellere Hilfe bei den Betroffenen...


img
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat...