suchen
Elektromobilität

BMW installiert 4.100 Ladepunkte

1180px 664px
BMW will 2021 jedes vierte seiner Autos in Europa mit Hybrid- oder Elektroantrieb verkaufen.
©

In erster Linie sollen es die Ladesäulen den 92.000 Mitarbeitern ermöglichen, am Arbeitsplatz Strom zu tanken.

BMW will in den kommenden zwei Jahren an seinen Standorten in Deutschland 4.100 Ladepunkte für Elektroautos aufbauen – die Hälfte davon öffentlich zugänglich. Wie vor dem Autogipfel am Montag im Kanzleramt aus Unternehmenskreisen verlautete, werden allein im Großraum München 3.200 Ladepunkte installiert. Weitere Standorte seien Berlin, Leipzig, Regensburg, Landshut, Wackersdorf und Dingolfing.

In erster Linie sollen es die Ladesäulen den 92.000 BMW-Mitarbeitern ermöglichen, am Arbeitsplatz Strom zu tanken. Das Gemeinschaftsunternehmen Ionity von VW, Daimler, Ford und BMW baut derzeit auch ein Netz von Schnelllade-Säulen mit bis zu 350 Kilowatt Leistung an Autobahnen auf.

Heute gibt es bundesweit 21.000 öffentliche Ladepunkte und 220.000 Elektrofahrzeuge auf den Straßen. Bundeskanzlerin Angela Merkel dringt auf eine Million Ladepunkte bis 2030, um Stromern zum Durchbruch zu verhelfen. BMW will schon im Jahr 2021 jedes vierte seiner Autos in Europa mit Hybrid- oder Elektroantrieb verkaufen, um Strafzahlungen an die EU zu vermeiden. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Ladeinfrastruktur

img

AUTOHAUS next: Ladeinfrastruktur verstehen und planen (Trailer)

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen

img

BMW iX3 Concept

img

Testfahrt mit dem Opel Ampera-e


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neues Wartungskonzept bei VW

Inspektionsintervall verdoppelt

VW schickt seine europäischen Kunden künftig deutlich seltener in die Werkstatt. Doch nicht nur die Häufigkeit, sondern auch der Umfang der Inspektion ändert sich.


img
Kurz gemeldet

Neu im Showroom

Jeep Renegade: Vernetzt ins neue Modelljahr +++ Sprachsteuerung für Mercedes V-Klasse +++ Seat Tarraco: Basisbenziner auch mit Automatik +++ Dacia Sandero Stepway...


img
Fahrdienstvermittler

Limousinen-Service "Uber Premium" gestartet

Mit dem Start des Dienstes "Uber Premium" können Nutzer vorerst in Berlin für Fahrten Limousinen der gehobenen Mittel- und Oberklasse bestellen. Der höhere Fahrpreis...


img
EuroNCAP-Crashtest

Sternenregen zum Jahresende

Gleich ein Dutzend neue und überarbeitete Pkw mussten sich dem letzten Crahstest des Jahres stellen. Die meisten glänzten – einen Ausfall gab es aber auch.


img
Studie

Bessere Umweltbilanz von E-Auto-Batterien

Die CO2-reiche Produktion von E-Auto-Batterien ist ein Zankapfel in der Diskussion um ein besseres Klima. Der Fertigungsprozess werde jedoch zunehmend umweltfreundlicher,...