suchen
Hyundai Prophecy Concept

Stromer mit Stromlinie

10
1180px 664px
Auffallend ist die sehr flache, stromlinienförmige Karosserie des Prophecy Concept.
©

Mit kleinen SUV und kompakten Limousinen hat Hyundai bereits erste Elektro-Erfolge eingefahren. Künftig sollen offenbar auch die größeren Modelle mit Strom angetrieben werden.

Hyundai will nun auch seine großen Modelle elektrifizieren. Wie ein künftiger Mittelklasse-Stromer aussehen könnte, zeigten die Koreaner jüngst mit der Studie Prophecy. Der Viertürer basiert auf einer neuen Elektroauto-Plattform für Modelle oberhalb der Kompaktklasse.

Auffallend ist die sehr flache, stromlinienförmige Karosserie, die am Heck durch einen waagrechten Spoiler aufgebrochen wird. Letzterer soll für ausreichenden Abtrieb sorgen, während das glatt fließende Blech für geringen Windwiderstand und damit hohe Reichweite zuständig ist.

Bildergalerie

Sehr futuristisch gestaltet ist der Innenraum, wo ein Joystick in der Mittelkonsole die Funktion des Lenkrads übernimmt. Das dadurch den Blicken freigegebene Armaturenbrett wird von einem großen Multimediabildschirm beherrscht.

Zum Antrieb der Studie macht Hyundai keine Angaben. Auch zum Marktstart einer möglichen Serienumsetzung gibt es noch keine Informationen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Konzeptfahrzeug:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Konzeptfahrzeug

img

Dacia Bigster Concept

img

Konzeptautos 2020: Autozukunft im Corona-Jahr

img

Mini Vision Urbanaut

img

Porsche Designzentrum Konzeptstudien

img

Nissan Z Proto

img

Cadillac Lyriq


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...