suchen
Kangoo Rapid E-Tech 100%

Renault kündigt den vollelektrischen Kangoo an

6
1180px 664px
Der Kangoo Rapid E-Tech 100% ist in zwei Länger lieferbar, das Frachtabteil bietet maximal Platz für 4,9 Kubikmeter Ladung.
©

Der “Kangoo Rapid E-Tech 100%” verfügt über einen 90 kW starken Elektro-Motor und ist ab kommenden Frühjahr erhältlich. Bis zu 300 Kilometer Reichweite.

Von Jan Burgdorf

Brühl. Nach den Diesel- und Benzin-Modellen des neuen Kangoo schiebt Renault die E-Version des City-Transportes nach. Diese hört auf den langen Namen "Kangoo Rapid E-Tech 100%" und soll ab kommenden Frühjahr erhältlich sein. Herz des Stromers bildet ein 90 Kilowatt starker Elektromotor, der seine Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 45 kWh Kapazität bezieht. Diese Kombination soll bis zu 300 Kilometer Reichweite generieren.

Nachgeladen wird serienmäßig per Wechselstrom mit 11 kW. Optional bieten die Franzosen aber auch eine beschleunigte Ladung mit 22 kW Ladeleistung an, dann ist alternativ auch das Nachladen an der Gleichstrom-Schnellladesäule mit bis zu 75 kW möglich, mit der innerhalb von 30 Minuten begügend Strom für weitere 150 Kilometer gezapft sein sollen.

Bei der Klimatisierung des E-Kangoo kommt eine energiesparende Wärmepumpe zu Einsatz, die einen Großteil der Energie zum Heizen und Kühlen aus der Umgebungsluft statt aus der Batterie bezieht, was den Strombedarf senkt. Darüber hinaus bietet Renault auf Wunsch Windschutzscheibenheizung, beheizbare Vordersitze und ein beheizbares Lenkrad an. (jb)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Renault:





Fotos & Videos zum Thema Renault

img

Nissan Townstar

img

Kangoo Rapid E-Tech 100%

img

Renault Trafic (2022)

img

Renault Mobilize auf der IAA 2021

img

Dacia Jogger

img

Renault Mégane E-Tech Electric


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Das kann teuer werden

Blitzern bloß nicht den Stinkefinger zeigen

Die obszöne Geste kann als Beleidigung gewertet werden - dann übersteigt die Geldstrafe schnell das Bußgeld für das Tempovergehen.


img
Nachhaltigkeit im Fuhrpark

BVF kooperiert mit DKV Mobility

"Wir können so noch mehr Verantwortliche erreichen, um Mobilität nachhaltiger zu gestalten", heißt es vom Bundesverband Fuhrparkmanagement.


img
Alternative Kraftstoffe

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und mit Ökostrom hergestellter synthetischer Sprit bieten neue...


img
Markanter Auftritt

Toyota Hilux kommt als Topversion GR

Der japanische Autobauer verspricht für die Sportversion ein besseres Handling und Lenkverhalten bei höherem Komfort.


img
Elexon

Technische Entwicklung unter neuer Leitung

Bei der Elexon GmbH hat Nurhan Rizqy Averous die Nachfolge von Olaf Elsen als Head of Engineering & Product Development angetreten.