suchen
Mercedes EQS

E-Limousine mit Hochleistungs-Innenraumfilter

9
1180px 664px
Die Serienversion der EQS-Studie wird für die erste Hälfte des Jahres erwartet.
©

Saubere Atemluft wird in Zeiten von Corona und hoher Schadstoffbelastung immer wichtiger. Mercedes-Kunden sollen künftig besonders frei aufatmen können.

Reine Luft wie in einem Operationssaal – das verspricht das neue Innenraum-Filtersystem des Mercedes EQS. In der elektrischen Oberklasselimousine setzt der Konzern erstmals einen hocheffektiven HEPA-Filter ein, der kleinste Staubteilchen und Viren aus der Atemluft filtert. Bislang war die Technik lediglich bei Modellen des US-Elektropioniers Tesla zu haben.  

Die auch aus Krankenhäusern bekannten HEPA-Filter benötigen deutlich mehr Platz als die üblichen Innenraumfilter für Pkw. Elektroautos bieten den nötigen Bauraum, da sie im Frontbereich auf den Verbrennungsmotor und seine Nebenaggregate verzichten können. Mit einem Volumen von fast zehn Litern und einer Fläche von gut vier DIN-A4-Blättern entfernt der HEPA-Filter laut Mercedes selbst Feinstäube der Klasse PM2.5, Stickoxide, Schwefeldioxid und unangenehme Gerüche aus der Umgebungsluft.

Der Mercedes EQS wird für das Frühjahr erwartet. Der optisch eigenständige Elektro-Ableger der S-Klasse soll eine Reichweite von 700 Kilometern bieten. Neben der Limousine sind vier weitere E-Modelle auf der gleichen Plattform geplant. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroantrieb:




Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Elektroantrieb

img

Elektrotransporter (Klasse L7e)

img

Fahrbericht MG ZS EV

img

Audi Q4 e-tron

img

Ford Mustang Mach-E

img

Mercedes-Benz EQA 250

img

Mercedes-Benz C-Klasse (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Elaris geht an den Start

Neuer Mitspieler mit Ambitionen

Mit China-Stromern will die Elaris GmbH am E-Auto-Boom partizipieren. Der neue Importeur aus dem rheinland-pfälzischen Grünstadt plant mit 75 Vertriebspartnern....


img
Ladesäulenverordnung

Bundeskabinett beschließt Änderungen

Spontanes Laden von E-Autos soll in Zukunft einfacher werden. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Wichtigste Änderung in der Ladesäulenverordnung: Ein einheitliches...


img
ADAC

Benzinpreis steigt auf höchsten Stand seit fast zwei Jahren

Im wöchentlichen ADAC-Vergleich kletterte Super E10 um 1,5 Cent, Diesel verteuerte sich um 1,4 Cent. Seit ihrem Tief Anfang November 2020 zogen die Kraftstoffpreise...


img
Mercedes-Benz Vans

Deutscher Vertrieb verliert Eigenständigkeit

Anfang Juli legt Daimler seine deutsche Van-Vertriebsorganisation mit der europäischen zusammen. Die Leitung übernimmt Europa-Vertriebschef Steffen Lucas. Der Chef...


img
VW Tiguan Allspace

Großes Modell, kleines Update

In einigen Details wird der Tiguan Allspace wird zum Herbst aufgefrischt. Bei den Antrieben setzt VW hingegen weiter klassisch auf Diesel.