suchen
Mercedes mit acht Premieren auf IAA

Geballte Ladung

1180px 664px
Mercedes deutet auf ersten Fotos das Design der neuen Elektro-Business-Limousine EQE an.
©

Auf der im September startenden IAA wird Mercedes gleich acht Premieren zeigen. Der Fokus der Schwaben liegt auf der E-Mobilität.

Auf der IAA Mobility in München (7. bis 12. September) präsentiert Mercedes zusammen mit seinen Submarken die Enthüllung acht Auto-Premieren. Wichtigste Neuheit ist der EQE - das elektrische Pendant zur E-Klasse. Wie der bereits bekannte EQS wird sich die Elektro-Business-Limousine durch eine One-Bow-Karosserie auszeichnen. Mercedes verspricht dynamisches Fahrverhalten, entspannte Reisequalitäten und ein großzügiges Platzangebot.

1180px 664px
Der Innenraum des EQE bietet selbstverständlich Riesendisplays und feine LED-Ambienteleuchten
©

Außerdem enthüllt der Stuttgarter Autobauer ein elektrisches Konzeptfahrzeug der Submarke Mercedes-Maybach, das die 100-jährige Tradition im Luxussegment mit dem neuen Elektro-Zeitalter verbinden soll. Ebenfalls Luxus zeichnet ein weiteres batterieelektrisches Konzeptfahrzeugs von Mercedes-AMG aus, das zudem AMG-typische Werte bei Leistung und Emotionen bieten soll. Das wird auch auf einen Performance-Hybriden zutreffen, den Mercedes unter dem Technologielabel E Performance vorstellen wird.

Darüber hinaus wird das bereits im April in Shanghai enthüllte Siebensitzer-Elektro-SUV EQB in München stehen. Wiederum als Weltpremiere wird schließlich die Marke Smart ein kleineres Elektro-SUV enthüllen. Eine schusssichere Guard-Version der S-Klasse sowie die C-Klasse All-Terrain runden den Premieren-Reigen ab. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema IAA:





Fotos & Videos zum Thema IAA

img

IAA Mobility 2021 - die Highlights

img

IAA-Impressionen Michael Blumenstein

img

Dacia Jogger

img

Mercedes EQE (2022)

img

Smart Concept #1

img

IAA Mobility 2021 - Impressionen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
E-Auto

Jeder zweite Pkw fährt ab 2030 elektrisch

Zahlreiche Autohersteller haben ihre E-Auto-Pläne für die kommenden Jahre bereits veröffentlicht. Umweltschütze haben die angekündigten Fahrzeuge nun addiert.


img
Auto Fleet Control

Florian Modler als Geschäftsführer der Versicherungssparte

Bei Auto Fleet Control übernimmt Florian Modler als Geschäftsführer das Kfz-Versicherungsgeschäft. Mit der Berufung zum 01. Januar 2022 schließt die Auto Fleet Control...


img
Chinesische Autobauer in Deutschland

Gekommen, um zu bleiben

Chinesische Hersteller haben sich schon einmal auf dem deutschen Automarkt die Finger verbrannt. Jetzt sind sie zurück und haben aus den Fehlern der Vergangenheit...


img
Modellausblick

Was Mazda für die Zukunft plant

Bei den Japanern ist vielen ein bisschen anders - und deshalbt feiert bald auch ein einzigartiges Motorenprinzip Premiere.


img
Auswertung Leasing-Rückspiegel

Cupra Formentor ist Deutschlands beliebtestes Fahrzeug

Jedes zweite geleaste Modell auf dem Online-Portal ist mittlerweile ein E-Auto oder ein Hybridfahrzeug.