suchen
Neuer Seat Leon

Gehobenes Preisniveau

14
1180px 664px
Die Preise für den neuen Seat Leon starten bei 21.560 Euro.
©

Bislang war der Seat Leon stets die günstigere Alternative zum Golf. In ihren Neuauflagen legen nun die Spanier die Latte höher als VW.

Nach dem VW den Basis-Golf in seinem Online-Konfigurator aufgenommen hat, ist nun bei Seat auch der Technik-Bruder Leon konfigurierbar. Dieser zeigt jetzt die Preise für Basisvarianten sowie deren Ausstattungsumfang an. Während es den Golf bereits ab 16.802 Euro netto gibt, kostet der Leon zunächst mindestens 18.117 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Für dieses Geld gibt es die fünftürige Kompaktversion in der Ausstattung "Reference". Sie umfasst elektrische Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Audiosystem mit 8,25-Zoll-Touchscreen, Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer, elektrische Parkbremse, Keyless Go, USB-Buchsen sowie Spurhalteassistent, Kollisionsverhinderer und Müdigkeitserkennung.

Bildergalerie

Als Antrieb fungiert wie beim Basis-Golf ein 1,0-Liter Dreizylinder mit 66 kW / 90 PS, der 4,5 Liter Super im Mix benötigt, 106 Gramm CO2-ausstößt und die Schadstoffklasse EU6 AP erfüllt. Seine Leistung reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h. Der Standardsprint gelingt in 12,7 Sekunden.

Alternativ zum kompakten Fünftürer wird auch der Leon in der Kombiversion Sportstourer angezeigt. Hier starten die Preise bei 19.210 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Citroën C4 (2021)

img

Skoda Octavia Scout (2021)

img

VW Golf 8 1.5 TSI (Test)

img

Audi A3 Limousine (2021)

img

Audi A3 (2021)

img

Hyundai i30 Facelift (2021)

1 Kommentar

1 26.05.2020 Udo Fischer

Ab wann ist für den Kombi ein Trennnetz lieferbar (Im Konfigurator unbekannt)? Ohne kann ich das Fahrzeug leider nicht einsetzen.


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.