suchen
Neuer Tesla Roadster

Bis zu 400 km/h schnell

10
1180px 664px
Tesla zeigt neue Bilder des Roadster.
©

Noch dauert es zwei Jahre bis zum avisierten Start des neuen Tesla Roadster. Aktuelle Fotos sollen nun schon einmal die Vorfreude anheizen.

Mit einem neuen Roadster kehrt Tesla 2020 zu seinen Wurzeln zurück. Aktuelle Bilder zeigen den Luxussportler nun unter anderem von vorn, wo der 2+2-Sitzer ein deutlich aggressiveres Gesicht präsentiert als die bisherigen Modelle. Dazu passen die angekündigten Fahrleistungen: Tempo 100 soll in 2,1 Sekunden erreicht sein, die Höchstgeschwindigkeit oberhalb von 400 km/h liegen. Die Leistung der drei E-Motoren ist noch nicht bekannt, das Drehmoment beträgt jedoch 10.000 Nm, als Reichweite gibt der Hersteller 1.000 Kilometer an.

Interessenten können den Roadster gegen Zahlung von 36.134 Euro netto bereits vorbestellen, wer das nicht näher beschriebene "Founders Series"-Sondermodell will, muss 180.672 Euro netto hinterlegen. Die endgültigen Preise sind noch nicht bekannt.

Bildergalerie

Der neue, offene Tesla ist mit seinen vier Sitzen und dem abnehmbaren Targa-Glasdach weniger ein klassisch-puristischer Roadster als vielmehr ein luxuriöses Hochgeschwindigkeits-Cabrio. Die etwas irreführende Modellbezeichnung zeigt jedoch die Verbindung zu den Wurzeln der Marke. Das erste Auto der Kalifornier war 2008 ein klassischer Roadster. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Roadster:





Fotos & Videos zum Thema Roadster

img

Mazda MX-5 30th Anniversary

img

Mercedes-AMG GT R Pro (2019)

img

Toyota GR Supra 3.0

img

Porsche 718 T (2019)

img

Mazda MX-5 (2019)

img

Audi TT Facelift (2018)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aus für Toyota Prius Hybrid

Der Pionier sagt Sayonara

Lange belächelt, am Ende aber ein Wegbereiter: Der Toyota Prius Hybrid ist in Deutschland ab sofort nicht mehr bestellbar.


img
Arval Mobility Observatory 2020

Interesse an E-Fahrzeugen und alternativen Mobilitätslösungen steigt

Das Arval Mobility Observatory 2020 nennt fünf Haupttrends, die aktuell die Fuhrparkbranche bewegen. Dazu gehören unter anderem alternative Antriebe und Leasing...


img
Berlin

VW-Carsharing pilotiert Auto-Abo

Nachdem die Expansionspläne von WeShare wegen Corona auf Eis liegen, bietet der Mobilitätsdienst jetzt in Berlin bis zu 50 e-Golf testweise zur Kurzzeitmiete an.


img
NEVS Pons

Ridepooling-Konzept mit Selbstfahr-Shuttle

Die Euphorie einer autonomen Autozukunft hat in letzter Zeit einige Dämpfer erhalten. Doch beim Saab-Nachfolger NEVS meint man, dass diese Zukunft näher ist als...


img
Firmenwachstum

JobRad stellt sich an der Spitze neu auf

Die Geschäftsleitung des Dienstradanbieters bilden ab sofort Andrea Kurz und Matthias Wegner gemeinsam mit Gesellschafter Holger Tumat. Gründer Ulrich Prediger kümmert...