suchen
Nissan e-NV200

Nun auch als Bus für Gewerbetreibende

1180px 664px
Nissan bietet seinen E-Transporter als gewerblichen Bus an.
©

Neben den Kastenwagen und dem Pkw-Kleinbus gibt es den Nissan e-NV200 nun auch als Personentransporter für den gewerblichen Einsatz. 

Nissan bietet den Elektro-Lieferwagen e-NV200 nun auch als Kleinbus für Gewerbekunden an. Zum Nettopreis von 35.100 Euro (brutto: 40.716 Euro) gibt es eine fünfsitzige Variante, gegen 650 Euro Aufpreis sind zwei weitere Plätze montiert. Zur Ausstattung zählen Klimaanlage, Rückfahrkamera und Digital-Radio, am Heck finden sich Flügeltüren, aufpreisfrei ist alternativ eine oben angeschlagene Klappe bestellbar. Den Antrieb übernimmt der aus den anderen Varianten bekannte E-Motor mit 80 kW  /109 PS. Die Reichweite ist mit rund 200 Kilometern angegeben. 

Neben der neuen Shuttle-Bus-Ausführung gibt es den e-NV200 auch als klassischen Kastenwagen (netto: ab 28.700 Euro, brutto ab: 33.250 Euro) sowie als fünf- bis siebensitziges Pkw-Modell mit dem Beinamen Evalia. Gegenüber der Gewerbe-Variante kommt letztere deutlich besser ausgestattet daher, bietet nicht zuletzt Optik-Extras wie lackierte Stoßfänger und abgedunkelte Scheiben. Die Bruttopreisliste startet allerdings auch bei 42.340 Euro. Von den Preisen wird aktuell die E-Autoprämie von 9.480 Euro brutto abgezogen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinbus:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Kleinbus

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Opel Zafira-e Life

img

Ford Transit Trail / Transit Custom Trail

img

Opel Vivaro Kombi (2021)

img

Mercedes-Benz Sprinter City 75

img

MAN TGE Intercity


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.


img
Fahrzeugsegmente

Das waren die Flottenlieblinge 2020

Corona hat auch das Geschäft mit Firmenwagen schwer getroffen. 821.989 Fahrzeuge stehen in der Statistik 2020 – ein Minus von 12,4 Prozent. Autoflotte wirft einen...


img
Ausblick Mercedes C-Klasse

Vier Zylinder sind das Maximum

Im Sommer startet die neue Generation der Mercedes-Klasse. Sämtliche Motoren sind dann elektrifiziert. Tapfer sein müssen AMG-Fans. Ihr geliebter Achtzylinder wandert...


img
EU-Vorschrift

Millionen Führerscheine nur noch 2021 gültig

Es ist eine riesige Aktion. Bis 2033 müssen Millionen von Führerscheinen schrittweise umgetauscht werden, damit sie fälschungssicherer sind. Die erste Frist endet...