suchen
Range Rover

Neues Modelljahr, neuer Motor

8
1180px 664px
Der neue 3,0-Liter-V6 im Range Rover leistet 202 kW/275 PS.
©

Ein neuer V6-Diesel ist die wichtigste Änderung, die der Range Rover zum Modelljahr 2019 erfährt. Darüber hinaus bekommt das Oberklasse-SUV automatisierte Fahrfunktionen.

Ab sofort ist der Range Rover mit neuem Basis-Diesel bestellbar, zum Preis von mindestens 103.100 Euro. Der 3,0-Liter-V6 leistet 202 kW / 275 PS und damit 13 kW / 17 PS mehr als der bisherige Einstiegsdiesel. Nach Herstellerangaben verbraucht der Allrader so 7,6 Liter auf 100 Kilometern.

Die Briten statten ihr Flaggschiff darüber hinaus mit neuen Assistenzsystemen aus: Der adaptive Tempomat hat nun eine Stop-and-Go-Funktion, die den Abstand zum Vordermann auch aufrecht hält, wenn der Verkehr zum Stillstand kommt und automatisch wieder anfährt, sofern der Stopp kürzer als drei Sekunden ausfällt. Darüber hinaus ist auch ein Lenkassistent erhältlich, der das Oberklasse-SUV bei Geschwindigkeiten bis 200 km/h in der Spur hält. Dabei orientiert sich das System an Fahrbahnmarkierungen oder am Fahrweg des Vorausfahrenden. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Modellpflege:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Modellpflege

img

Audi RS6 (2020)

img

Corvette C8 Stingray (2020)

img

Mercedes AMG A45 (2020)

img

BMW X6 (2020)

img

Renault Master (2020)

img

Renault Zoe (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.