suchen
Range Rover

Neues Modelljahr, neuer Motor

8
1180px 664px
Der neue 3,0-Liter-V6 im Range Rover leistet 202 kW/275 PS.
©

Ein neuer V6-Diesel ist die wichtigste Änderung, die der Range Rover zum Modelljahr 2019 erfährt. Darüber hinaus bekommt das Oberklasse-SUV automatisierte Fahrfunktionen.

Ab sofort ist der Range Rover mit neuem Basis-Diesel bestellbar, zum Preis von mindestens 103.100 Euro. Der 3,0-Liter-V6 leistet 202 kW / 275 PS und damit 13 kW / 17 PS mehr als der bisherige Einstiegsdiesel. Nach Herstellerangaben verbraucht der Allrader so 7,6 Liter auf 100 Kilometern.

Die Briten statten ihr Flaggschiff darüber hinaus mit neuen Assistenzsystemen aus: Der adaptive Tempomat hat nun eine Stop-and-Go-Funktion, die den Abstand zum Vordermann auch aufrecht hält, wenn der Verkehr zum Stillstand kommt und automatisch wieder anfährt, sofern der Stopp kürzer als drei Sekunden ausfällt. Darüber hinaus ist auch ein Lenkassistent erhältlich, der das Oberklasse-SUV bei Geschwindigkeiten bis 200 km/h in der Spur hält. Dabei orientiert sich das System an Fahrbahnmarkierungen oder am Fahrweg des Vorausfahrenden. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Modellpflege:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Modellpflege

img

Subaru Outback (2020)

img

Mini Clubman (2020)

img

Mercedes-Benz Vito Tourer

img

Mercedes V-Klasse (2020)

img

Ssangyong Korando (2020)

img

Prototyp Mercedes GLC (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Deutscher Städtetag

Kommunen sollen City-Maut erproben können

Lärm und schlechte Luft, verstopfte Straßen und Gefahr für Radfahrer und Fußgänger: In vielen Innenstädten macht der Autoverkehr den Menschen zu schaffen. Die Berliner...


img
Bundesgerichtshof

Etappensieg für DUH

Mit ihrem Kampf für Diesel-Fahrverbote hat sich die Deutsche Umwelthilfe nicht nur Freunde gemacht. Die Organisation klagt gerne und viel. Ein betroffenes Autohaus...


img
Quartalszahlen

ALD Automotive wächst weiter

Allein im ersten Quartal 2019 verzeichnet der Leasingexperte einen hohen Auftragseingang von über 10.000 Aufträgen. Treiber ist das Privatleasing.


img
New York Auto Show

Masse statt Klasse

Die New York Auto Show zählt zu den größten Automessen der Welt, doch wirklich spannende Neuheiten gibt es nur wenige. Stark aufgetrumpft hat wieder einmal Mercedes...


img
Relaunch

Car Professional Management mit neuer Website

Übersichtlich, benutzerfreundlich und responsiv – unter carprofessional.de finden Kunden, Partner und Interessenten seit Kurzem den neuen Internetauftritt des Fuhrparkmanagement-Spezialisten...