suchen
Skoda Kamiq

Kleines SUV, großer Bildschirm

1180px 664px
So sieht der neue Skoda Kamiq innen aus.
©

Das neue Mini-SUV von Skoda setzt im Interieur auf schickes Design und ein großes Display.

Bevor der neue Skoda Kamiq auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) Weltpremiere feiert, gewährt der tschechische Hersteller einen ersten Einblick in den Innenraum. Wie schon der kompakte Scala greift auch das neue Mini-SUV die schicken Designelemente der Studie Vision RS auf.

Auffällig ist der große freistehende Bildschirm, der auf Wunsch auch als digitales Kombiinstrument mit 10,25 Zoll großem Touchscreen geordert werden kann. Zu besonderen Extras zählen Windschutzscheibenheizung und Sitzheizung für den Fond.

Das Schwestermodell vom VW T-Cross und Seat Arona streckt sich auf eine Länge von 4,24 Metern. Das Kofferraumvolumen variiert je nach Rückenlehnenstellung zwischen 400 und 1.395 Litern. Die genauen Preise sind noch nicht bekannt, sie dürften aber bei rund 15.000 Euro netto starten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mini-SUV:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Mini-SUV

img

Skoda Kamiq

img

DS 3 Crossback (2019)

img

Mazda CX-3 (2019)

img

Hyundai Kona Electric

img

Skoda Vision X

img

Kia Picanto X-Line


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan NV250

Praktiker mit französischen Genen

Nissan erweitert sein Transporter-Portfolio und setzt dabei auf Hilfe seines Kooperationspartners Renault.


img
Citroën Berlingo

Gut gesichert, praktisch verstaut

Damit die Ladung im kleinen Stadtlieferwagen Berlingo ordentlich gesichert werden kann, bietet Citroën nun spezielle Ausbaulösungen an.


img
Notbremssysteme im Test

Mit Luft nach oben

Zunehmend mehr Autos bieten Kollisionsverhinderer, die auch beim Rückwärtsfahren vor Zusammenstößen schützen. Allerdings arbeiten diese oft nicht ganz so zuverlässig,...


img
Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

Unter Strom

Beim ersten Autoflotte Fuhrparktag des Jahres 2019 drehte sich alles um Elektromobilität. In fünf Themenblöcke unterteilt ging es um Autos, Finanzdienstleistungen,...


img
Hardware-Nachrüstung

Scheuer hat Zweifel

Laut Bundesverkehrsminister liegt noch kein einziger Antrag für Hardware-Nachrüstung von Diesel-Pkw seitens der Hersteller vor. Er sei gespannt, ob die Firmen bis...