suchen
Suzuki Vitara

Ein neuer Turbo zum Lifting

1180px 664px
Suzuki hat den Vitara geliftet.
©

Suzuki hat den Vitara geliftet und ihm einen neuen Einstiegsbenziner verpasst. Der ist moderner, aber auch ein wenig teurer als der Vorgänger.

Zu Preisen ab 15.672 Euro netto startet im Herbst der geliftete Suzuki Vitara. Wichtigste Neuerung bei dem Mini-SUV ist ein neuer Einstiegsbenziner mit 82 kW / 111 PS; der 1,0 Liter große Dreizylinderturbo ersetzt den zuvor angebotenen 1,6-Liter-Saugbenziner. Ohne Nachfolger gestrichen wird der 1,6-Liter-Diesel. Unverändert bleibt hingegen der Top-Benziner mit 1,4 Litern Hubraum und 103 kW / 140 PS, der genau wie der kleine Benziner auf Wunsch mit Allradantrieb zu haben ist.

Äußerlich erkennbar ist das Facelift-Modell an neuen Kühlergrillstreben in vertikaler statt bisher horizontaler Ausrichtung. Außerdem montieren die Japaner im unteren Stoßfängerbereich neue Kunststoffeinlagen. Ein Sicherheits-Upgrade gibt es in Form von Verkehrszeichenerkennung, Querverkehr- und Totwinkelwarner sowie Spurhalteassistent. Gegenüber dem Vorgängermodell ist der geliftete Vitara rund 650 Euro teurer geworden. (SP-X)

1180px 664px
Wichtigste Neuerung bei dem Mini-SUV ist ein neuer Einstiegsbenziner mit 82 kW / 111 PS.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Facelift:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Facelift

img

Mercedes Vito (2021)

img

Mercedes-Benz E-Klasse (2021)

img

Honda Civic Type R Sporte Line (2021)

img

Hyundai i30 Facelift (2021)

img

Hyundai i20 (2021)

img

Citroen C3 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fachbeitrag, Teil 2

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...


img
Abgas-Skandal

BGH will im Juli gleich drei Diesel-Fälle verhandeln

Die juristische Aufarbeitung des Dieselskandals vor dem Bundesgerichtshof nimmt Fahrt auf. Im Fokus stehen Schadenersatzforderungen gegenüber VW.


img
Stadt Mainz

Dieselfahrverbot erst ab Oktober

Für bestimmte Straßen in Mainz sollte ab dem 1. Juli 2020 ein Dieselfahrverbot gelten. Das wird nun aber verschoben.


img
Training und Ausbildung

Car Extern übernimmt Angebote der Fleet Academy

Die Inhalte der Fleet Academy haben die Eigner Svenja und Andreas Nickel an Car Extern Automotive Services von Christiane und Matthias Engel veräußert.


img
Markenausblick Hyundai

Die Koreaner fahren zweigleisig

Hyundai sieht die künftige Mobilität geteilt: Während Pkw eher batterieelektrisch unterwegs sind, sollen Laster vorwiegend mit Brennstoffzellen fahren. In der Schweiz...