suchen
Tankkarten

UTA erweitert Tankstellen-Netzwerk in Frankreich

1180px 664px
UTA-Kunden können in Frankreich nun aus 3.600 Akzeptanzstellen wählen.
©

Union Tank Eckstein (UTA) hat einen Vertrag über die Akzeptanz seiner Tankkarten an allen Tankstellen von Carrefour in Frankreich geschlossen.

Tankkarten von UTA werden nun an allen Carrefour-Tankstellen in Frankreich akzeptiert. Schon heute können Kunden die UTA-Tankkarten an mehr als 500 Carrefour-Stationen verwenden und rund um die Uhr an zugänglichen Tankautomaten nutzen. Die Ausweitung auf die verbleibenden Standorte folgt in den kommenden Monaten.

Dank der neuen Partnerschaft mit Carrefour haben UTA-Kunden jetzt Zugang zum größten Discount-Tankstellennetz in Frankreich mit über 1.750 Tankstellen. Damit umfasst das UTA-Netzwerk in Frankreich mehr als 3.600 Akzeptanzstellen und wird zum größten des Landes. Es umfasst ein Drittel aller französischen Tankstellen. Details zu den neuen Stationen werden in der UTA-Stationsfinder-App angezeigt, die kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Die UTA-Tankkarten bieten Zugang zu mehr als 50.000 markenunabhängigen Tankstellen in 37 europäischen Ländern. Neben dem Tanken können die Karten auch für weitere Services, wie beispielsweise die Mautabrechnung in ausgewählten Ländern, den Reparatur-, Pannen- und Abschleppservice oder die Erstattung von Umsatz- oder Mineralölsteuern genutzt werden.

"Die neue Partnerschaft geht mit unserem Wunsch einher, unseren Kunden die Mobilität in Frankreich und ganz Europa zu erleichtern. Vor dem Hintergrund, dass die Spritpreise in Frankreich 2018 deutlich gestiegen und 2019 weitere Steuererhöhungen geplant sind, können unsere Kunden jetzt aus einem großen Angebot an preisgünstigen Tankstellen wählen, die über ganz Frankreich verteilt sind", erklärte Christian Wittmer, Geschäftsführer von UTA France. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema UTA:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....