-- Anzeige --

Audi Q5 Sportback: Auch mit schönem Rücken

Audi legt den Q5 auch als Sportback-Modell auf.
© Foto: Audi

Coupévarianten von SUV liegen weiter im Trend. Auch Audi baut sein Angebot nun aus.


Datum:
26.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Anfang 2021 ergänzt eine Sportback-Variante die Audi-Q5-Familie. Der coupéhafte Ableger des Mittelklasse-SUV kommt zunächst mit vier Antriebsoptionen inklusivem de Top-Version SQ5 mit Sechszylinder-Diesel auf den Markt. Die Preise starten bei rund 43.900 Euro netto.  

Nach Q8 und Q3 Sportback ist der Q5 Sportback das dritte zum Crossover-Coupé beförderte SUV der Ingolstädter. Vom kantigeren Q5 unterscheidet er sich optisch durch die in Höhe der Rückbank flacher abfallende Dachlinie. Die schlankere Form führt zu einer um sechs Millimeter geschrumpften Kopffreiheit für die Passgiere hinten und einem um zehn Liter auf 510 Liter geminderten Kofferraumvolumen. Bei umgelegter Rückbank stehen 1.480 Liter zur Verfügung – 40 Liter weniger als im Standardmodell.  

Basismotor ist zunächst ein 2,0-Liter-Vierzylinderdiesel mit 150 kW / 240 PS Leistung, der an Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb gekoppelt ist. Darüber rangiert ein 3,0 Liter großer V6-Diesel mit 210 kW / 286 PS, Allradantrieb und Achtgangautomatik. Einziger Benziner ist zunächst ein 195 kW / 265 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinder mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Top-Modell ist der SQ5 Sportback TDI mit 251 kW / 341 PS aus sechs Zylindern und drei Litern Hubraum. Der Preis liegt dann bei etwa 60.500 Euro netto.


Audi SQ5 Sportback (2021)

Bildergalerie

Das Motorenprogramm des Fünftürers wird ausgebaut. Bereits angekündigt ist eine 120 kW / 163 PS starke Ausbaustufe des Vierzylinder-Diesels, die den Einstiegspreis dann knapp unter die 42.000-Euro-Grenze drücken dürfte. Eher am oberen Ende der Preisspanne werden sich die Plug-in-Hybride auf Basis der Vierzylinderbenziner einordnen, die im Laufe des kommenden Jahres nachgereicht werden dürften.  

Angeboten wird der Q5 Sportback ab der Ausstattungslinie "advanced", die für den normalen Q5 erhältliche "basis"-Linie (ab 40.900 Euro netto) gibt es nicht. So relativert sich der deutlich höhere Grundpreis des Coupés, ausstattungsbereinigt liegt die Differenz noch bei 1.850 Euro netto. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.