-- Anzeige --

Ford Mustang Mach-E: GT kommt Ende 2021

Mach-E GT: 342 kW/465 PS und 830 Newtonmeter Drehmoment.
© Foto: Ford

Ford wird Anfang nächsten Jahres in Europa offiziell den Elektro-Crossover Mustang Mach-E auf den Markt bringen. Jetzt gibt es erste Detail für die Ende 2021 verfügbare Performance-Version GT.


Datum:
29.09.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Den bereits zu Preisen ab rund 47.000 Euro reservierbaren Mustang Mach-E wird Ford nach neuesten Informationen Anfang 2021 in Europa auf den Markt bringen. Zusätzlich zur Terminankündigung hat der US-Autobauer außerdem die technischen Daten der Topversion GT verraten, die allerdings erst Ende 2021 in Europa antreten wird.

Als GT leistet der rein batterieelektrisch angetriebene Mustang Mach-E 342 kW/465 PS und 830 Newtonmeter Drehmoment, die auf alle vier Räder verteilt werden. Damit dauert der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h 3,7 Sekunden. Maximal sind 200 km/h möglich. Das Fahrzeug bietet eine 99-kWh-Batterie mit 88 kWh nutzbarer Kapazität, die 500 Kilometer rein elektrische Reichweite erlaubt. Die Ausstattung der Version GT umfasst ein Adaptiv-Fahrwerk, 20-Zoll-Räder, rot lackierte Bremssättel sowie exklusive Außenlacke. Zudem sind Performance-Sitze, ein Lenkrad mit Wildledereinsätzen sowie ein 15,5-Zoll-Touchscreen für das Sync-Infotainmentsystem der neusten Generation an Bord. Einen Preis für den GT gibt es noch nicht.


Ford Mustang Mach-E

Bildergalerie

Die Einstiegsversion des Mustang Mach-E mit 76 kWh großer Standard-Batterie bietet 198 kW/269 PS und 440 Kilometer Reichweite. Mit Allradantrieb kostet diese Version 54.000 Euro. Mit größerem 99-kWh-Akku, 610 Kilometer Reichweite und 216 kW/290 PS werden 54.500 Euro aufgerufen. Für 63.000 Euro gibt es als vierte bestellbare Variante den Mach-E mit Allrad, 258 kW/346 PS und 540 Kilometer Reichweite.

Für Kunden, die ihren Mach-E in Europa bis Anfang 2021 bestellen, bietet Ford als besonderen Anreiz für die ersten fünf Jahre kostenlosen Zugang zum sogenannten FordPass-Ladenetzwerk. Außerdem können Frühbesteller ein Jahr lang kostenlos die Schnellladesäulen des Netzwerks von Ionity nutzen. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.