-- Anzeige --

Medienbericht: Mercedes stellt A-Klasse ein

Nach vier Generationen ist Schluss: Mercedes-Benz A-Klasse
© Foto: Mercedes-Benz

Die Einführung der A-Klasse in den 90er-Jahren galt als Zäsur. Zur Limousinen-Marke Mercedes wollte das kompakte Auto nicht so recht passen. Nun scheint ihr Ende besiegelt.


Datum:
27.06.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mercedes wird die A-Klasse einstellen. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Konzernkreisen berichtet, soll die 1997 eingeführte und seither in vier Generationen produzierte Kompaktbaureihe 2025 keinen Nachfolger mehr bekommen. Als Grund wird fehlende Rentabilität genannt. Neben Steil-und Stufenheck-Variante soll das Streichkonzert auch den Van-Ableger B-Klasse betreffen.

Mit dem nun angekündigten Ende der A-Klasse bestätigt sich ein jüngerer Trend bei deutschen Premiumherstellern, ihre über Jahrzehnte in den unteren Fahrzeugklassen erweiterten Modellangebote wieder zu stutzen. So hat Mercedes seine Kleinwagen-Marke Smart mittlerweile in ein Joint-Venture mit Geely überführt, was zugleich mit einer Neuausrichtung des Angebots in margenträchtigeren Segmenten einhergeht. Audi hat unter anderem ein Ende der Kleinwagen-Baureihen A2 und Q2 in den kommenden Jahren angekündigt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.