-- Anzeige --

Neue Marke Afeela: Erster Auftritt für Sony-Auto

Prototyp eines Elektroautos der neuen Marke Afeela der Unternehmen Sony und Honda auf der CES.
© Foto: picture alliance/dpa/Andrej Sokolow

Anfang 2020 deutete Sony an, unter die Autobauer zu gehen. Schützenhilfe bekommt der Technikkonzern seit 2022 vom Partner Honda. Beide Unternehmen haben jetzt ihre neue Automarke vorgestellt.


Datum:
05.01.2023
Autor:
SP-X/dpa
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das 2022 gegründete Joint-Venture Sony Honda Mobility (SHM) zeigt auf der Technikmesse CES (bis 8. Januar) einen neuen E-Auto-Prototypen, der ab 2026 unter der neuen Mobilitätsmarke Afeela zunächst in den USA auf den Markt kommen soll. Sony wolle bei Afeela unter anderem die Stärken bei künstlicher Intelligenz, Unterhaltung und Kamera-Sensoren ausspielen, sagte der Chef von Sony Honda Mobility, Yasuhide Mizuno.

Einen Modellnamen für die viertürige Schrägheck-Limousine wollen die Japaner zu einem späteren Zeitpunkt verraten. Ab Ende 2025 soll der Wagen bestellbar und ab Anfang 2026 ausgeliefert werden. 

Der Afeela-Prototyp ist 4,90 Meter lang, die Außenhaut betont aerodynamisch. Es gibt keine Türgriffe, die Außenspiegel ersetzen kleine Kameraausleger. Das Fahrwerk bietet 21-Räder, Doppelquerlenkerachse vorne und Mehrlenkerachse hinten. SHM verspricht Allradantrieb – zu Leistung, Batteriegröße und Reichweite hüllt man sich zunächst noch in Schweigen.


Afeela Prototyp (2023)

Bildergalerie

Der Innenraum mit kokonartiger Atmosphäre soll Platz für bis zu fünf Passagiere bieten. Fast über die gesamte Breite des Armaturenbretts erstreckt sich ein Riesendisplay, das links und rechts von zusätzlichen Displays der virtuellen Außenspiegel flankiert wird. Das Lenkrad ist eckig und oben abgeschnitten, was dem Fahrer einen freien Blick auf fahrrelevante Informationen erlauben soll.

Den Fondgästen bietet der Afeela zwei große Bildschirme auf den Rückseiten der Vordersitze. Auf physische Knöpfe verzichtet die E-Limousine weitgehend. Lediglich auf dem Lenkrad finden sich Bedienfelder sowie in der Armaturenbrettmitte eine schmale Tastenleiste für Klimafunktionen. Dank 45 Sensoren hat der Stromer ein Level-3-Selbstfahrsystem.


Sony Vision-S 02

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.