-- Anzeige --

Opel Combo-e Life: Familientransporter unter Strom

Opel bietet den Combo künftig auch als E-Mobil an.
© Foto: Opel

Nach dem großen Zafira elektrifiziert Opel auch den kleineren Combo. Den Antrieb kennt man aus einem anderen Modell.


Datum:
11.02.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Opel legt im Herbst eine Elektrovariante des Combo Life auf. Der Hochdachkombi wird von einem 100 kW / 136 PS starken E-Motor angetrieben, die 50 kWh große Batterie soll eine Reichweite von bis zu 280 Kilometern ermöglichen. Geladen wird serienmäßig über einen einphasigen 7,4-kW-Bordlader, gegen Aufpreis ist ein dreiphasiges Gerät mit elf kW Bord. Am Schnelllader sind bis zu 100 kW möglich.

Der Kunde hat die Wahl zwischen einer 4,40 Meter langen Standardvariante und der XL-Ausführung mit 4,75 Metern. Beide sind mit fünf oder sieben Sitze zu haben. Zu den Preisen macht Opel noch keine Angaben.  

Neben dem Combo-e Life werden auch die technischen Geschwister des Opel eine Elektro-Variante erhalten. Der Peugeot e-Rifter und der Citroen e-Berlingo sowie die jeweiligen Nutzfahrzeug-Modelle erhalten die identische Antriebstechnik. Motor und Batterie kommen darüber hinaus bereits in diversen Pkw-Modellen des Konzerns zum Einsatz, darunter der Opel Corsa-e. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.