-- Anzeige --

Seat-Pläne: E-Kleinwagen und SUV-Coupé

Seat hat ein kleines E-Auto angekündigt.
© Foto: Seat

Seat baut sein Elektro-Angebot aus. Zuwachs gibt es am oberen und unteren Ende des Portfolios.


Datum:
23.03.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seat will 2025 einen elektrischen Kleinwagen auf den Markt bringen. Das Modell soll im Bereich von 20.000 Euro bis 25.000 Euro kosten, wie die spanische VW-Tochter mitteilte. Jährlich sollen rund 500.000 Einheiten gebaut werden.

Als technische Plattform ist eine neue Variante der MEB-Architektur des VW-Konzerns denkbar. Sie dürfte auch beim VWs künftigem Einstiegs-Stromer und beim elektrischen Ford Fiesta zum Einsatz kommen.

Ebenfalls offiziell bestätigt hat Seat die Serienfertigung der SUV-Coupé-Studie Cupra Tavascan. Das zweite E-Modell der Sportmarke nach dem Cupra Born soll 2024 starten. (SP-X)


Cupra Tavascan Concept

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.