-- Anzeige --

Subaru XV: Modifizierte Optik, mehr Fahrprogramme

Mit kleinen Optik-Retuschen, neuen Farben und zusätzlichen Fahrprogrammen schickt Subaru den XV ins Modelljahr 2021
© Foto: Subaru

Technisch und optisch beschert das neue Modelljahr dem Subaru XV einige Neuerungen. Die betreffen vor allem das Fahrwerk.


Datum:
24.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Subaru hat den Kompakt-Allradler XV zum Modelljahr 2021 in mehreren Details überarbeitet. Erkennbar ist der unverändert zu Preisen ab gut 20.000 Euro netto erhältliche Japaner an einer neuen Frontschürze mit modifizierten Nebelleuchten-Einfassungen und neuem Kühlergrilldesign. Außerdem stehen neue Felgendesigns und Farben wie etwa "Plasma Yellow Pearl" zur Wahl.

Eine Fahrwerksüberarbeitung soll darüber hinaus den Komforteindruck verbessern, zudem gibt es künftig die beiden speziell auf verschneite Straßen ausgelegten Fahrmodi "Snow/Dirt" und "Deep Snow/Mud". Mit dieser Differenzierung hat der Fahrer die Möglichkeit, auf moderatem Schneebelag sowie auf Tiefschnee optimierte Fahrprogramme zu nutzen.

Speziell für die Antriebsvariante e-Boxer führt Subaru außerdem das bereits bekannte SI-Drive-System ein. Auf Wunsch lässt sich damit ein sportlicherer Charakter des Antriebs einstellen, der unter anderem am Kurvenausgang mit höherem Drehzahlniveau für bessere Beschleunigung sorgt. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.