-- Anzeige --

AFB-Treffen: Neue Vorgaben, alte Fragen

Rechtsanwalt Georg Nicklas (l.) informierte beim ersten AFB-Treffen 2020 unter anderem über die klassischen Themen Führerscheinkontrolle und Fahrtenbuch. Der AFB-Vorsitzende Uwe Seitz und die weiteren Teilnehmer folgten aufmerksam den Ausführungen.
© Foto: Rocco Swantusch/Autoflotte

Der Arbeitskreis Fuhrparkmanagement Bodensee freute sich über großen Zuspruch beim ersten Verbandstreffen seit Jahresbeginn.


Datum:
09.10.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dass es mal schwierig sein würde, gut 20 Flottenleiter in einen Raum zu bekommen, wäre Anfang des Jahres keine Überlegung wert gewesen. Nun ist alles anders und umso bemerkenswerter war es, dass sich Ende September jene Gruppe unter dem Dach des Arbeitskreis Fuhrparkmanagement Bodensee (AFB) in Konstanz zusammenfand und vom AFB-Vorsitzenden Uwe Seitz begrüßt wurde.

Unter Einhaltung der neuen Hygiene-Regeln zeigte sich während des Vortrags von Rechtsanwalt Georg Nicklas, dass die Themen jenseits von Corona fast immer noch dieselben sind. So wurden "Klassiker" wie Führerscheinkontrolle oder Fahrtenbuch ebenso praxisnah besprochen, wie aktuelle Herausforderungen der E-Mobilität für die eigene Flotte. Nutzungsvereinbarungen spielen hier eine Rolle, wie auch die Frage nach der Inbetriebnahme einer Wallbox im privaten Umfeld sowie beim Arbeitsgeber.

Ein echtes Aufreger-Thema in diesem Sommer/Herbst ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung (siehe Recht, Autoflotte 10/2020), die an einem Formfehler bei den Neuregelungen im Bußgeldkatalog krankte und für Unsicherheit sorgte, welche Bußgelder und Fahrverbote bei einigen Geschwindigkeitsdelikten drohen. Auch der Blick ins Ausland durfte gerade für die Fuhrparkverantwortlichen hier aus der süd-westlichen Grenzregion rund um den Bodensee nicht fehlen. So wurde unter anderem die Frage geklärt, welche Papiere man braucht, wenn man mit dem Dienstwagen ins Ausland fährt. Insgesamt zeigten die lebhaften Diskussionen, dass das reale Treffen, unter Beachtung der aktuellen Regeln, nur schwer zu ersetzen ist. Ende November gibt es beim AFB erneut Gelegenheit dazu, beim hoffentlich nächsten Zusammenkommen. (rs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.