-- Anzeige --

Autopflege: Vielfahrer lieben es sauber

Deutsche Autofahrer bevorzugen es, mit einem sauberen Fahrzeug unterwegs zu sein.
© Foto: G.Czepluch / Wildlife / picture alliance

Am schönsten ist das Autoblech, wenn es glänzt. Wer länger drin sitzt oder besonders viel ausgegeben hat, ist diesbezüglich besonders penibel.


Datum:
15.04.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Deutsche Autofahrer bevorzugen es, mit einem sauberen Fahrzeug unterwegs zu sein. Das hat eine Umfrage der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) ergeben. Rund 60 Prozent der Pkw-Halter waschen ihr Auto mindestens einmal im Monat, drei Prozent sogar wöchentlich. Nur einmal im halben Jahr oder noch seltener greifen zwölf Prozent der Pkw-Besitzer zu Wasser und Schwamm oder fahren durch eine Waschanlage.

Besitzer von deutschen Premiummarken legen dabei mehr Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild ihres Fahrzeugs als die Eigentümer von Importmarken. So hat die DAT ermittelt, dass 69 Prozent der Halter von teuren deutschen Fahrzeugen mindestens einmal pro Monat ihr Auto von Schmutz reinigen. Bei Besitzern von Importfabrikaten sind es nur 55 Prozent. Vielfahrer sind zudem, was den Zustand ihres Fahrzeugs angeht, reinlicher als Wenigfahrer: 72 Prozent der Fahrer, die mehr als 30.000 Kilometer jährlich fahren, säubern das Auto mindestens im monatlichen Rhythmus. Wenigfahrer mit 10.000 Kilometern Jahresfahrleistung halten dies nur zu 56 Prozent für nötig. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.