-- Anzeige --

Fahrzeugaufbereitung: Tip Top übernimmt Arwe Automotive Service

Die professionelle Fahrzeugaufbereitung gehörte bisher zum Portfolio der Arwe Group.
© Foto: Arwe

Übernahme im Bereich der Fahrzeugaufbereiter: Die Geschäfte von Arwe Automotive Service führt seit 1. September Tip Top Autoaufbereitung Deutschland Süd fort.


Datum:
24.09.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mehrere Gesellschaften der Arwe Group haben im März einen einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt, darunter auch Arwe Automotive Service. Deren Standorte hat die Tip Top Autoaufbereitung Deutschland Süd mit Wirkung zum 1. September 2020 hin übernommen – hierzu zählen auch mehrere BMW- und Daimler-Niederlassungen.

Turabi Yildiz, geschäftsführender Gesellschafter von Arwe Automotive Service, hat sich nach Unternehmensangaben dazu entschlossen, weiter zu expandieren. Als Dienstleister für hohe Aufbereitungsqualität in der Automobilbranche sei Tip Top für zahlreiche namenhafte Hersteller aus der Automobilindustrie sowie Logistikunternehmen tätig.

Seit über 25 Jahren arbeitet die Tip Top Group im Bereich der gewerblichen genutzten Fahrzeuge.Zu den Kunden zählen Autohausgruppen, Autohersteller, Autoauktionshäuser, Autologistikgesellschaften und -vermieter. Das in Neuss ansässige Unternehmen betreut bundesweit mehr als 50 Standorte mit einer Belegschaft von mehr als 900 Mitarbeitern. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.