-- Anzeige --

Fahrzeugübergabe: Leaseplan stattet ISS mit 1.700 Fahrzeugen aus

V. l.: Commercial Director Jürgen Petschenka und Geschäftsführer Roland Meyer, beide Leaseplan Deutschland, überreichen einen symbolischen Fahrzeugschlüssel an Oliver Weinbeck, Director Supply Chain & Procurement bei ISS Deutschland.
© Foto: LeasePlan

Mit 1.700 Fahrzeugen hat Leaseplan eine der größten Fahrzeugübergaben seiner Geschichte durchgeführt. Kunde ist der Facility-Services-Anbieter ISS.


Datum:
05.09.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

1.700 Fahrzeuge, elf Modelle der vier Hersteller Renault, Mercedes, Peugeot und Ford mit mehr als zehn unterschiedlichen Einbauten sowie Nachrüstungen in Transportern, 1.700 Fahrzeug-Beklebungen, 3.400 Tankkarten für die Fahrer und die Übergabe an 18 unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland: Das ist die zahlenmäßige Zusammenfassung einer der größten Fahrzeugübergabe-Projekte in der Leaseplan-Geschichte. Die Pkw und Transporter hat das Unternehmen ISS erhalten, einer der führenden Anbieter für Facility Services.

"Für unsere Servicetechnikerinnen und Servicetechniker benötigen wir eine Vielzahl an funktionalen Fahrzeugen, um Inspektionen, Wartungen und Reparaturen an tausenden Standorten in ganz Deutschland durchzuführen", sagt Oliver Weinbeck, Director Supply Chain & Procurement bei ISS Deutschland. "Mit Leaseplan sind wir im Segment der Nutzfahrzeuge als auch mit einer attraktiven Dienstfahrzeugpalette bestens aufgestellt."

Roland Meyer, Geschäftsführer bei Leaseplan Deutschland, erklärt: "Wir sind glücklich und stolz, dass wir unsere über 20-jährige Zusammenarbeit mit ISS noch weiter ausbauen. Wir werden mit einem kompletten End-to-End Service, einem dedizierten Team und einer persönlichen Fahrerbetreuung unseren Job machen, um die ISS-Mitarbeiter für ihre Kunden mobil zu halten."

ISS bietet eine breite Servicepalette: Gebäudetechnik, Bauen im Bestand, Reinigung, Catering, Sicherheit, Bürodienstleistungen sowie Integrated Property- und Facility Management. Im Jahr 2018 belief sich der weltweite Umsatz der ISS Gruppe auf 9,87 Milliarden Euro bei über 480.000 Mitarbeitern. 1901 in Kopenhagen gegründet, ist ISS seit 1960 in Deutschland tätig. 2018 erzielte ISS Deutschland einen Jahresumsatz von 424 Millionen Euro und beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.