-- Anzeige --

Größte E-Auto-Hersteller: Tesla vor VW

Die Marke Wuling ist hierzulande kaum bekannt.
© Foto: Wuling

Knapp eine Million E-Autos hat Tesla im vergangenen Jahr weltweit verkauft. Das reicht mit großem Abstand für Rang eins unter den Herstellern. Aber auch VW schlägt sich stark.


Datum:
14.03.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der größte E-Auto-Hersteller der Welt kam 2021 aus den USA. Mit 907.000 verkauften Einheiten nahm nach Berechnungen der Beratungsagentur Jato Tesla die Spitzenposition ein. Auf Rang zwei folgte die VW Group mit 480.000 Einheiten, Rang drei ging an das chinesisch-amerikanische Unternehmen SAIC-GM-Wuling. Zum Portfolio des nur in China vertretenen Anbieters zählen unter anderem die Marken Baojun und Wuling.  

Den vierten Rang unter den weltweit größten E-Autoherstellern besetzte 2021 der chinesische BYD-Konzern mit 292.200 verkauften Fahrzeugen, vor Hyundai-Kia mit 227.000 Einheiten. Im oberen Mittelfeld mit Absatzzahlen zwischen 100.000 und 200.000 Fahrzeugen fanden sich zahlreiche weitere Konzerne. Darunter Renault, BMW und Stellantis aus Europa sowie Great Wall, GAC, SAIC und Changan aus China.  

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr weltweit 4,2 Millionen E-Autos verkauft. Das waren doppelt so viele wie noch 2020. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.