-- Anzeige --

Großes Stühlerücken: Renault Deutschland baut Vorstand um

Renault Deutschland baut seine Führungsstruktur kräftig um. Wer künftig welche Aufgabe übernimmt, sehen Sie in unserer Bildergalerie.
© Foto: Renault Deutschland AG

Die Renault Deutschland AG verändert zum Jahreswechsel die Führung dreier Vorstandsressorts und schafft ein weiteres neu.


Datum:
07.12.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Renault Deutschland AG baut zum Jahreswechsel seinen Vorstand deutlich um und verteilt die Aufgaben neu. Davon betroffen ist unter anderem das Ressort Vertrieb. Hier rückt der bisherige Geschäftsführer der Renault Retail Group (RRG), Lars Bialkowski, an die Stelle von Christophe Mittelberger.

Dieser bleibt Mitglied des Vorstands, bekommt als solcher aber ein neues Aufgabengebiet. So ist Mittelberger künftig dafür verantwortlich, das Projekt einer künftigen Dacia-Organisation in der Vertriebsregion D-A-CH zu steuern.

Die Verantwortung für die Aktivitäten der Niederlassungen auf dem deutschen Markt in der RRG, die bisher Lars Bialkowski hatte, übernimmt künftig Alexander Seidel. Seidel ist aktuell noch Regionaldirektor der Renault-Niederlassung Berlin und München.

Weitere Wechsel in den Ressorts Marketing sowie Qualität und Kundenservice

Veränderung gibt es auch beim Ressort Marketing, das Ralf Benecke zum Jahreswechsel von Frank Niewöhner übernimmt. Benecke wird damit zugleich Direktor Marketing der Vertriebsregion D-A-CH. Aktuell ist Benecke noch Vorstand für Qualität und Kundenservice und Direktor Qualität und Kundenservice der Vertriebsregion D-A-CH.

Bis ein Nachfolger für Benecke auf dem Posten des Vorstands für Qualität und Kundenservice gefunden ist, übernimmt Aftersales-Direktor Oliver Schieritz die kommissarische Leitung des Bereichs. Wie es mit dem bisherigen Marketingchef Frank Niewöhner weitergeht, ist derzeit noch unbekannt. Dessen zukünftige Aufgaben will Renault zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. (aw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.