-- Anzeige --

Kretschmann: Tempolimit für Klimaschutz nicht so bedeutend

Ein Tempolimit ist für den Klimaschutz nicht so bedeutend, meint Winfried Kretschmann. 
© Foto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ließ sich während der Sondierungsgespräche nicht dursetzen. Es sei aber auch nicht entscheidend für den Klimaschutz und die Energiewende.


Datum:
19.10.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann nach eigenen Worten das Aus für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen bei den Ampel-Sondierungen verschmerzen. "Es war nicht durchsetzbar", sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in Stuttgart. Damit habe er schon vorher gerechnet.

Das Tempolimit sei aber nicht entscheidend für den Klimaschutz und die Energiewende. "Das Tempolimit hat für den Klimaschutz eine mindere Bedeutung", sagte Kretschmann. Ein Kohlekraftwerk stoße soviel klimaschädliches Kohlendioxid aus wie 13,5 Millionen Fahrzeuge im Straßenverkehr.

Da es in der Politik weiter Widerstand gegen das Tempolimit gebe, wolle er sich dem nicht mehr widmen. "Ich bin jetzt nicht der größte Anhänger der Symbolpolitik." Es sei wichtiger, beim Klimaschutz entscheidend voranzukommen. In den Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP gehe es nun darum, "zu Kompromissen zu kommen, wo jeder seinen Markenkern behält". Das sei bei den Sondierungen gelungen.

"Natürlich muss man auch was loslassen", sagte Kretschmann. Die FDP hatte ein generelles Tempolimit von 130 Kilometern in der Stunde auf Autobahnen verhindert. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.