-- Anzeige --

Neuzulassungen von E-Pkw Januar bis März: Tesla und VW vorn

Tesla führt die Verkaufshitparade der in Deutschland verkauften E-Autos an.
© Foto: Armin Wutzer/AUTOHAUS

Tesla führt die Verkaufshitparade der in Deutschland verkauften E-Autos an. Ein Konzern verkauft aber mehr Autos.


Datum:
11.04.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In den ersten drei Monaten des Jahres wurden in Deutschland 83.872 batterieelektrische Pkw verkauft. Erfolgreichstes Modell war das Tesla Model 3 mit 9.483 Einheiten, gefolgt vom Modell Y mit 4.925 Einheiten. Auf dem dritten Rang liegt der elektrische Fiat 500 mit 4.644 verkauften Fahrzeugen. Hyundai Kona (3.905 Einheiten) und BMW i3 (3.550 Einheiten) nehmen die Ränge vier und fünf ein.

Renault Zoe (3.993 Einheiten), VW ID.4/5 (2.955 Einheiten), Smart Fortwo (2.660 Einheiten), VW ID.3 (2.646 Einheiten) und Mini (2.633 Einheiten) liegen auf den Plätzen 6 bis 10 wie die Statista-Grafik auf Basis von KBA-Zahlen zeigt. Der VW Konzern mit seinen Marken Audi, Porsche, Seat, Skoda und VW kam in diesem Zeitraum auf 19.213 verkaufte E-Fahrzeuge, vor Tesla (14.408 Einheiten) und Hyundai/Kia (9.729 Einheiten).

 

In den ersten drei Monaten des Jahres wurden in Deutschland 83.872 batterieelektrische Pkw verkauft. Erfolgreichstes Modell war das Tesla Model 3.
© Foto: Statista
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.