-- Anzeige --

Nissan Hyper Adventure: Mobiles Kraftwerk mit Wildnis-Sofa

Nissan Hyper Adventure.
© Foto: Nissan

Das E-SUV soll im Inneren Platz für Zelt-, Ski- oder Kajak-Ausrüstungen bieten.


Datum:
15.10.2023
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf der Japan Mobility Show Angang Npvember 2023 wird Nissan ein neues Showfahrzeug mit dem Namen Hyper Adventure enthüllen. Es handelt sich um ein weiteres Mitglied der sogenannten Hyper-Familie, die unter anderem mit expressiver Optik das Interesse an der E-Mobilität wecken soll. Entsprechend ist der in ein auffallend futuristisches Kleid gehüllte Adventure rein elektrisch angetrieben. Speziell mit seiner Ausstattung soll das Fahrzeug Outdoor-Fans ansprechen.


Nissan Hyper Adventure Concept

Nissan Hyper Adventure Bildergalerie

Der nicht näher spezifizierte Elektroantrieb des Hyper Adventure ist mit Nissans Allradsystem e-4ORCE kombiniert. Vorrichtungen an Rädern sowie an den Front- und Heckschürzen sollen ebenfalls für Offroad-Kompetenz sorgen. Die Traktionsbatterie kann neben dem Antrieb auch externe Stromabnehmer mit Energie versorgen. Dank dieser sogenannten V2X-Technologie (Vehicle-to-Everything) können Nutzer den Campingplatz beleuchten oder ihren Elektro-Jetski laden.

Auch der Innenraum wurde auf Outdoor-Aktivitäten ausgerichtet. So soll das E-SUV Platz für Zelt-, Ski- oder Kajak-Ausrüstungen bieten. Die Rückbank lässt sich zudem um 180 Grad drehen, damit Gäste etwa beim Camping aus dem Heck hinausblicken können.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.