-- Anzeige --

Personalie: Neuer Marketingleiter bei Euromaster

Gerhard Kraft ist neuer Head óf Marketing für Deutschland und Österreich bei Euromaster.  
© Foto: Euromaster

Gerhard Kraft ist neuer Head of Marketing für Deutschland und Österreich bei der Werkstattkette. Er verantwortet nun alle alle operativen Off- und Online-Marketing-Aktivitäten im Retail- und B2B-Segment.


Datum:
25.04.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Euromaster stellt seinen Marketingbereich neu auf. Gerhard Kraft ist neuer Marketingleiter für Deutschland und Österreich. Der 34-Jährige verantwortet nun alle operativen Off- und Online-Marketing-Aktivitäten im Retail- und B2B-Segment, teilte die Werkstattkette mit.

"Euromaster ist der führende europäische Rund-um-Service-Anbieter. Mein Ziel ist es, die Bekanntheit der Marke und des breiten Service-Portfolios für Privat- und Unternehmenskunden noch weiter zu steigern", sagt Kraft. "Wir werden im ersten Schritt das Marketing-Team neu aufstellen und den Fokus künftig noch stärker auf die digitale Sichtbarkeit legen."

Der studierte Betriebswirt war bereits in verschiedenen Positionen in der Automobilbranche tätig, zuletzt als Gesamt-Marketingleiter der Autohaus Marnet Gruppe des Volkswagen-Konzerns in Hessen und Baden-Württemberg. Seine berufliche Karriere begann Kraft bei der Audi Frankfurt GmbH. In seiner neuen Aufgabe berichtet Kraft an Volker Zens, Direktor Marketing und Verkauf Euromaster Deutschland und Österreich.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.