-- Anzeige --

Polestar Synergy: Die Hammerhai-Flunder

Aus der Vogelperspektive wird die vom Hammerhai inspirierte Formgebung des Polestar Synergy ersichtlich.
© Foto: Polestar

Polestar zeigt auf der IAA einen Elektro-Sportwagen, der zusammen mit einer Spielzeugfirma designt wurde.


Datum:
08.09.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Elektroautohersteller Polestar stellt auf der IAA Mobility (bis 10. September) die Sportwagen-Designstudie Synergy vor. Es handelt sich um einen rund viereinhalb Meter langen und knapp über einen Meter flachen Einsitzer, dessen Styling das Ergebnis eines Design-Wettbewerbs ist, der vergangenes Jahr von Polestar und der Mattel-Marke Hot Wheels ausgeschrieben wurde.

Unter den eingereichten Vorschlägen wurden zwei Entwürfe – einer für Außenhaut und einer für Innenraum – als Sieger gekürt. Polestar-Designer haben anschließend mit den Verantwortlichen der Sieger-Entwürfe das Fahrzeug als 1:1-Modell aufgebaut. Vorbild für den Außen-Entwurf war unter anderem die Kopfform des Hammerhais, was im Frontdesign zum Ausdruck kommt.


Polestar Synergy

Polestar Synergy Bildergalerie

Der Synergy hat keine Aussicht auf eine Serienfertigung. Seine Enthüllung in München markiert allerdings den Auftakt einer Fortsetzung der Kooperation zwischen Polestar und Mattel. Beide Partner planen einen neuen Design-Contest sowie die Produktion von Polestar-Modellautos von Hot Wheels und Matchbox.


Faszinierende Fundstücke von der IAA 2023

XEV Yoyo auf der IAA Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.