-- Anzeige --

Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft: Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Siemens-Mitarbeiter sollen mit "Sixt Longterm Flex" flexibel auf ein Fahrzeug mit Elektro- oder Hybridantrieb umsteigen können.
© Foto: mmphoto / stock.adobe.com

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern komfortablen Zugang zu E-Autos bieten soll.


Datum:
18.06.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Sixt und Siemens wollen Anreize für die Nutzung von Elektromobilität setzen. Die langjährigen Partner haben jetzt die gemeinsam entwickelte Mobilitätslösung "Sixt Longterm Flex" vorgestellt, die Siemens-Mitarbeitern flexiblen und komfortablen Zugang zu elektrifizierten Autos bieten soll. Siemens sei der erste Kunde für das neue Produkt mit ausschließlich Elektro- und Hybridfahrzeugen, teilte Sixt in Pullach bei München mit.

Ab sofort können ausgewählte Mitarbeiter des Technologiekonzerns in einem Pilotbetrieb über die Sixt-App auf die Longterm Flex-Flotte zugreifen. Die App hat Sixt nach eigenen Angaben speziell auf die Bedürfnisse von Siemens zugeschnitten und wird so dessen Anspruch in Bezug auf einen digitalen Workflow gerecht.

Für Siemens soll das Sixt Longterm Flex-Angebot ein zusätzlicher Baustein sein, um sinnvolle Beiträge zur Klimaneutralität im Flottenbereich zu leisten. Thorsten Eicke, Vice President für global Mobility Services, sagte dazu: "Die Erfüllung unserer ambitionierten Klimaziele bis 2030 steht schon länger auf unserer Agenda. Uns war bewusst, dass neben allen unseren Ansätzen vor allem zusätzliche innovative Lösungen für alternative Flottenkonzepte Erfolgsfaktor für eine klimaneutrale Zukunft sind."

Sixt Longterm Flex soll helfen, die Unternehmensmobilität modernisieren. Kosten fallen bei dem Angebot nur entsprechend der realen Nutzung an ("pay as you use"). Durch die hohe Flexibilität soll die Verwendung elektrifizierter Fahrzeuge für Mitarbeiter noch attraktiver werden. Während der zwölfmonatigen Vertragslaufzeit ist nur die monatliche Grundgebühr gesetzt. Inklusiv-Kilometer, die je nach Nutzung in verschiedenen Paketen buchbar sind, sind beispielsweise nicht monatlich gebunden, sondern können individuell über die gesamte Vertragslaufzeit pro Mitarbeiter genutzt werden.

Mit dem neuen Produkt ermögliche Sixt seinen Geschäftskunden eine moderne, anpassungsfähige und nachhaltige Flotte, betonte President Corporate Sales Vinzenz Pflanz. "Zudem schließen wir die Lücke zwischen Kurzzeitmiete und langfristigen Lösungen. Wir freuen uns, dieses Produkt nun mit Siemens erstmalig umzusetzen und die Fahrzeugnutzung so noch attraktiver zu gestalten." (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.