suchen
EuroNCAP Crashtest

Zwei Mal fünf Sterne

1180px 664px
Der Cupra Formentor schützt beim Crash seine Insassen in vorbildlicher Weise.
©

Mit dem Polestar 2 und dem Cupra Formentor hat EuroNCAP ein Elektroauto und ein sportliches SUV auf ihre Sicherheit geprüft. Trotz der großen Unterschiede zwischen den beiden Autos waren die Ergebnisse ähnlich.

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat EuroNCAP neue Pkw-Crashergebnisse veröffentlicht. Neben der Elektro-Limousine Polestar 2 musste sich der Formentor der Seat-Tochter Cupra dem Testprozedere unterziehen. Beide Kandidaten konnten sich mit jeweils weitgehend tadellosen Fünf-Sterne-Ergebnisse aus der Affäre ziehen.

Der Polestar 2 fuhr beim Insassenschutz von Erwachsenen (92 Prozent) und von Kindern (89 Prozent) jeweils hohe Werte ein. Auch die gute Ausstattung mit sicherheitsrelevanten Assistenzsystemen wurde mit 86 Prozent belohnt. Beim Schutz von Fußgängern und Radfahrern holte der Stromer mit 80 Prozent sein niedrigstes Teilergebnis. Moniert wurde die Abwesenheit eines Notbremsassistenten beim Rückwärtsfahren.

Der Cupra Formentor hat beim Schutz erwachsener Insassen (93 Prozent) sowie Kindern (88 Prozent) ähnlich gut wie beim Polestar abgeschnitten. Mit 68 Prozent wurde allerdings der Schutz von Fußgängern und Radfahrern schlechter bewertet. Neben dem Notbremsassistenten beim Rückwärtsfahren fehlte hier zusätzlich der Aufprallschutz einer aktiven Motorhaube. Die Ausstattung des Spaniers mit sicherheitsrelevanten Assistenzsystemen wurde mit 80 Prozent bewertet.

1180px 664px
Der gut 2,2 Tonnen schwere Polestar 2 kann trotz seiner Masse seine Gäste gut schützen.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema EuroNCAP:





Fotos & Videos zum Thema EuroNCAP

img

Polestar 2 EuroNCAP-Crashtest

img

EuroNCAP-Crashtest Cupra Formentor

img

Hyundai Ioniq 5


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Branchenverband

VMF mit neuem Webauftritt

In den vergangenen drei Jahren hat sich nicht nur der Mobilitätsmarkt mit hohem Tempo weiterentwickelt, sondern auch der VMF. Das wird jetzt auch im Internet sichtbar.


img
GMC Hummer EV SUV

Kleiner Riese

Über fünf Meter lang, über 800 PS stark – was nach einem eigentlich überdimensionierten Auto klingt, ist in Wirklichkeit die kleine Ausführung des neuen Hummer.


img
Auto-Abo

Zeit für Neues?

Flexibel bleiben. Ein Gebot der Stunde. Abonnements ohne lange Laufzeiten und mit Wechselmöglichkeiten versprechen dieses Credo. Auto-Abos liegen im Trend und kommen...


img
Flottengeschäft

Continental bündelt Reifen-Serviceportfolio in Europa

Das komplette Reifenmanagement, künftig unter dem Dach "Conti360° Solutions" zusammengefasst, soll Kunden aus der Transportbranche bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit...


img
Tempoverstoß bei Notfällen

Auch bei Lebensgefahr ist der Rettungswagen erste Wahl

Zu schnelles Autofahren wird nur in absoluten Notfällen nicht geahndet. Selbst Lebensgefahr rechtfertigt nicht unbedingt die Tempo-Tour ins Krankenhaus.