suchen
Kompaktklasse

Neuer Mazda3 startet im Frühjahr

10
1180px 664px
Der neue Mazda3 bei seiner Premiere in Los Angeles.
©

In Sachen Preis und Ausstattung liegt die nun bestellbare Neuauflage des Mazda3 auf gehobenem Niveau. Eine technische Besonderheit wird allerdings erst später angeboten.

Der neue Mazda3 kommt am 22. März in den Handel und ist jetzt zu Netto-Preisen ab rund 19.330 Euro bestellbar. Die Japaner bieten zunächst die fünftürige Steilheckversion an. Einstiegsmotor ist der 90 kW / 122 PS starke Zweiliter-Benziner Skyactiv G mit Mildhybridsystem und manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe. Alternativ steht ein 1,8-Liter-Dieselmotor mit 85 kW / 116 PS ab 21.260 Euro zur Wahl.

Bereits die Basisversion des Kompakten ist umfangreich ausgestattet. Grundsätzlich bietet das Kompaktmodell Voll-LED-Scheinwerfer, Head-up-Display, Klimaanlage, Abstandstempomat sowie ein Infotainmentsystem mit 8,8-Zoll-Display, Navigation, DAB-Radioempfang sowie die Konnektivitätsstandards Apple Carplay und Android Auto. Auch die Sicherheitsausstattung kann sich sehen lassen, sie umfasst unter anderem Kollisionsverhinderer, Aufmerksamkeitsassistent und Verkehrszeichenerkennung.

Bildergalerie

1.092 Euro netto Aufpreis kostet das Ausstattungspaket "Selection" mit Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Sitz- und Lenkradheizung sowie schlüssellosem Zugangssystem. 1.680 Euro ohne Mehrwertsteuer ruft Mazda für ein Automatikgetriebe auf.

Zu einem späteren Zeitpunkt will der japanische Autobauer das Portfolio des Mazda3 um eine Limousinen-Version sowie den Skyactiv-X-Motor erweitern. Bei dem neu entwickelten Aggregat handelt es sich um einen Benziner mit Kompressionszündung, der die Vorteile von Diesel- und Ottomotor verbindet. Das "Diesotto"-Triebwerk mit 2,0 Litern Hubraum wird von einem Mildhybrid-System unterstützt. Optional ist der Skyactiv-X mit Allradantrieb kombinierbar. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Skoda Scala

img

Mazda3 (2019)

img

Ford Focus Active

img

Renault Mégane RS Trophy (2019)

img

Ford Focus Turnier (2019)

img

Skoda Scala (Prototyp)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Facelift für Ford Mondeo

Frische Optik, neue Antriebsoptionen

Ford hat den Mondeo überarbeitet. Neben optischen Neuerungen hat sich vor allem bei den Antrieben einiges getan.


img
Drivy und Valeo kooperieren

Carsharing-Angebot leicht gemacht

Viele Firmen betreiben ihre eigene Flotte. Doch die Fahrzeuge stehen mitunter ungenutzt herum. Nun wurde ein Konzept entwickelt, wie man die Wagen nebenbei für Carsharing...


img
Klimaschutz-Ziele

Regierungskommission spricht über Tempolimit

Der Verkehrsbereich muss wesentlich mehr tun, um Klimaziele zu erreichen. Eine Regierungskommission arbeitet an Vorschlägen. Es könnten grundlegende Reformpläne...


img
Fahrbericht Toyota RAV4

Jubiläum für den SUV-Urvater

Mehr Platz im Passagierabteil und Kofferraum. Bessere Rundumsicht. Agileres Handling. Deutlicher Leistungszuwachs. Höhere Effizienz. Toyota hat den RAV4 in der jetzt...


img
Opposition

Kritik an geplanten Regelungen zum Diesel-Fahrverbot

Die Opposition im Bundestag lehnt die Regierungspläne zur Eindämmung von Diesel-Fahrverboten einhellig ab.