suchen
Kooperation mit ViveLaCar

Flexible Mobilität für DKV-Kunden

1180px 664px
Stefan Löffler, Head of Business Development & Strategy bei ViveLaCar (l.) und Georg Schürholz, Head of Vehicle Services bei DKV Mobility
©

Dass Auto-Abos auch im gewerblichen Geschäft Fahrt aufnehmen, dafür wollen DKV Mobility und ViveLaCar jetzt gemeinsam sorgen.

DKV Mobility hat eine Kooperation mit dem Auto-Abo-Spezialisten ViveLaCar bekannt gegeben. Ab Oktober können die Kunden des europaweit tätigen Mobilitätsdienstleisters auch auf die Abo-Angebote der Plattform zugreifen. "Wir freuen uns, unseren Kunden gemeinsam mit ViveLaCar eine flexible Mobilitätslösung anbieten zu können", sagte Georg Schürholz, Head of Vehicle Services bei DKV, am Donnerstag. "Zum Beispiel, wenn sie kurzfristig ein Fahrzeug für neue Mitarbeiter oder Projektkräfte benötigen oder temporär ein Poolfahrzeug brauchen." Auch für das Testen eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs im Fuhrpark sei das Auto-Abo sinnvoll.

Im Vergleich zu Leasingautos ermöglicht ein Abo dem Nutzer, auch kurzfristig und ohne lange Vertragslaufzeit aus einem breiten Spektrum von Fahrzeugen zu wählen. Bei ViveLaCar sind alle fixen Kosten – Wertverlust, Wartung und Verschleiß, Kfz-Steuer und -Versicherung sowie Rundfunkgebühren – in der Monatsrate inkludiert. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate, und Abonnenten können jeden Monat aus sechs Kilometerpaketen von 200 bis 2.500 wählen.

"Für Unternehmen wird Flexibilität immer wichtiger, und wir machen es dem Fuhrparkmanagement leicht, schnell für eine flexible Laufzeit Fahrzeuge zu abonnieren", erklärte ViveLaCar-Chef Mathias R. Albert. Man schaffe dadurch neue Handlungsoptionen, reduziere Aufwand und Papier und schone die Bonität.

ViveLaCar betreibt keine eigene Fahrzeugflotte, sondern vermittelt Neu- und Vorführwagen sowie junge Gebrauchte von markengebundenen Autohändlern zur zeitlich befristeten Nutzung. Aktuell sind die Stuttgarter in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und stellen auch White-Label-Lösungen für die Hersteller BMW, Hyundai und Renault bereit. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Auto-Abo:





Fotos & Videos zum Thema Auto-Abo

img

Care by Volvo


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-Benz Citan

Mehr Stern, weniger Rhombus

Der Citan ist neu und dennoch ein Auslaufmodell – die letzte Generation von neuen Benzinern und Dieseln wird Mitte 2022 vom eCitan eingeholt.


img
Rückruf-Studie

Nachbessern wird Normalität

Immer häufiger landen Autos unausgereift beim Kunden. Die müssen sich dann zunehmend öfter mit Rückrufaktionen herumschlagen, wie eine Studie zeigt.


img
Fuhrparkverband

Wechsel im Vorstand

Bernd Kullmann gibt sein Ehrenamt beim Bundesverband Fuhrparkmanagement auf. Für den stellvertretenden Vorsitzenden rückt ein erfahrener Branchenprofi nach.


img
Opel Rocks-e

Putziges Wägelchen

Opel setzt aufs Schrumpfen, zumindest bei der Fahrzeuglänge und bietet mit dem Rocks-e einen 2,41 Meter kurzen Zweisitzer auf. Der ist allerdings kein Auto.


img
Aus für Toyota Camry

Weltbestseller verlässt Deutschland

Das war nur ein Kurzbesuch: Schon knapp zwei Jahre nach dem Start zieht Toyota den Camry aus Deutschland wieder ab.