suchen
Mercedes e-Vito Tourer und EQV

Kleinere Batterie, höhere Zuladung

1180px 664px
Mercedes bietet für die batterieelektrischen Versionen des Vito Tourer und der V-Klasse alternativ zur 90 kWh-Batterie nun einen Akku mit 60 kWh-Kapazität an.
©

Nicht immer ist eine hohe Reichweite bei E-Fahrzeugen das wichtigste Kriterium. Mehr Zuladung für Gepäck ermöglicht Mercedes für den e-Vito Tourer und den EQV.

Mercedes bietet für die batterieelektrischen Versionen des Vito Tourer und der V-Klasse alternativ zur 90 kWh-Batterie nun einen Akku mit 60 kWh-Kapazität an. Beide Fahrzeuge verfügen so über eine Reichweite von rund 230 Kilometern. Die kleinere Batterie wiegt 150 Kilogramm weniger als der 90 kWh-Akku, so dass die Zuladung der Fahrzeuge um jeweils 150 Kilogramm steigt.

Der e-Vito Tourer kostet in dieser Konfiguration rund 51.000 Euro netto. Im Preis enthalten ist ein Wartungspaket über vier Jahre. Der EQV ist ab knapp 57.000 Euro netto zu haben. Hier gehören etwa eine 80 kW-Schnellladefunktion sowie das Infotainmentsystem MBUX zum Serienumfang. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Genesis Electrified GV70

img

Fisker Ocean (2023)

img

Kia EV9 Concept

img

Subaru Solterra (2023)

img

Kangoo Rapid E-Tech 100%

img

VW ID.5 und ID.5 GTX


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Ioniq 5 - mit Video

Tutto bene?

In Deutschland wird oft über die Ladeinfrastruktur für E-Autos geklagt. Dass wir jedoch auf einer Insel der Glückseligen leben, vergessen viele. Team Autoflotte...


img
Licht-Test 2021

Fast jeder dritte Lkw auffällig

Scheinwerfer und Rückleuchten sind bei Nutzfahrzeugen nicht immer funktionstüchtig oder optimal eingestellt.


img
Elektro vs. Verbrenner

So setzen sich die Unterhaltskosten zusammen

Wertverlust, Steuern, Treibstoff/Energie: In der TCO-Betrachtung sprechen die Zahlen für ein batterieelektrisches Auto.


img
Podcast Autotelefon

Zwei Ikonen unter sich

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Digitales Bezahlen beim Tanken

Logpay startet Pay@Pump-Lösung

Logpay bringt seine hauseigene Pay@Pump-Lösung "Mobile Fueling" deutschlandweit auf den Markt. Die Funktion wird in die Logpay Charge&Fuel App integriert. Der Gang...