suchen
Neue Benziner für Nissan Qashqai

Mal mehr, mal weniger Hubraum

7
1180px 664px
Zum Modelljahr 2019 gibt es für den Nissan Qashqai neue Benziner und ein neues Infotainment-System.
©

Wofür hat man Partner? Dachte sich auch Nissan und ersetzt zwei Benzinmotoren im Qashqai durch ein modernes Aggregat von Renault, das in zwei Leistungsstufen angeboten wird.

Zum Modelljahr 2019 spendiert Nissan seinem Kompakt-SUV Qashqai zwei neue Benzinmotoren sowie ein moderneres Infotainment-System. Die bisherigen Benziner mit 1,2 und 1,6 Liter Hubraum entfallen. Stattdessen steht Kunden künftig ein 1,3-Liter-Benziner in den beiden Leistungsstufen 103 kW / 140 PS und 118 kW / 160 PS zur Wahl. Die neuen Aggregate vom Allianzpartner Renault gibt es ausschließlich in Kombination mit Frontantrieb, eine Allradversion ist nicht vorgesehen. Alternativ zum sechststufigen Handschaltgetriebe können Kunden ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellen. Informationen zu Fahrleistungen und Verbrauch der nach Euro 6d-Temp zertifizierten Vierzylinder gibt es noch keine, doch Nissan verspricht im Vergleich zu den bisherigen Benzinern eine verbesserte Dynamik und gleichzeitig weniger Verbrauch.

Bildergalerie

Als weitere Neuerung steht künftig für den Qashqai das Infotainmentsystem Nissan Connect zur Verfügung. Unter anderem zeichnet es sich durch eine bessere Integration von Smartphone-Funktionen mit Hilfe von Apple Carplay und Android Auto aus. Dies ermöglicht unter anderem auch das On-Air-Herunterladen von Software- und Karten-Updates. Die neue Konnektivitäts-Kompetenz ist oberhalb der Basisausstattung Visia künftig stets Teil der Serienausstattung. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Motor:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Motor

img

Mazda3 (2019)

img

Facelift Mercedes C-Klasse Cabrio und Coupé

img

Mercedes-Benz RDE und WLTP

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Porsche 911 Carrera GTS


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.