suchen
"Signal-Flottentag"

Branchenstart 2020

1180px 664px
Signal-Design richtete bereits zum 8. Mal den Signal-Flottentag am Stammsitz aus.
©

Eine Art Institution in der Fuhrparkbranche ist der Signal-Flottentag. Am 8. und 9. Oktober fand er zum bereits achten Mal statt. Anders als sonst – gut wie immer.

Markus Schaeffler, CEO von Signal-Design, liegen die Flotten am Herzen und machen einen großen Teil seines Geschäfts aus. Daher richtete der Schwäbisch-Haller bereits zum achten Mal mit seinem Team um Sebastian Kreuzer den "Signal-Flottentag" am Stammsitz aus. 2020 unter gänzlich anderen Voraussetzungen. Das Konzept blieb ähnlich, wenngleich die Hygiene-Maßnahmen dem entsprachen, was man aktuell erwarten muss, darf und kann. Damit kennt sich die Signal-Crew bestens aus. Kompensieren doch aktuell spezielle Hygieneartikel Anfang das bis zur Mitte des Jahres spürbar zurückgegangene Folierungsgeschäft.

Mehr Platz

Um den geltenden Abstandsregeln zu entsprechen, wurde die Fläche der Austeller und somit auch die Bewegungsfreiheit der Besucher vergrößert. Ein separates Zelt schloss sich an das Firmengebäude an und ermöglichte sowohl tagsüber als auch abends ausreichend Platz. Masken mussten jederzeit getragen werden und das wurde von externen Mitarbeitenden mit Argusaugen geprüft. Feste, nachvollziehbare Sitzplätze, an denen die Masken entfernt werden durften, sorgten außerdem für Rückverfolgbarkeit, auch nach dem Event.

So zeigte auch 2020 das "Who is who" der Flottenbranche, was es an Neuigkeiten gibt. Aufgelockert wurde das Programm von Vorträgen, beispielsweise von Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck, und Erfahrungen von Elektro-Dienstwagen-Vielfahrern, die den anwesenden Fuhrparkleitenden Interessantes, Neues und für die tägliche Arbeit Hilfreiches mitteilen konnten.

In Kooperation mit dem Autoflotte-Marktbegleiter "Firmenauto" fand am zweiten Tag der "Firmenauto Test Drive" statt. Hierbei konnten die Teilnehmer die neuesten Modelle zahlreicher Hersteller fahren oder zumindest reinschnuppern. Auch in diesem Jahr war viel Elektrisches und Elektrifiziertes dabei.

Mehr Mut

Was das Jahr 2020 noch bringen wird, weiß niemand von uns. Schön ist es, dass Veranstaltungen wieder stattfinden. Das war auch der Tenor der befragten Gäste, die sich über den persönlichen Kontakt ebenso freuten wie die Aussteller. Der Signal-Design-Chef aber positiv in den Jahresendspurt, was in diesem Jahr alle tun sollten. Denn der Signal-Flottentag beweist, dass Mut zur Durchführung von Veranstaltungen mit den nötigen Maßnahmen funktioniert, Menschen wieder verbindet und das Arbeiten angenehmer gestaltet. (AF)

1180px 664px
Aufgelockert wurde das Programm von Vorträgen, beispielsweise von Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottengeschäft:





Fotos & Videos zum Thema Flottengeschäft

img

Die beliebtesten Firmenwagen 2020 nach Segmenten

img

Ford E-Transit (2022)

img

Autoflotte TopPerformer 2019 - die Gewinner

img

Fleet Meeting 2019

img

Eder Flottenforum 2018

img

"Autoflotte vor Ort" in Frankfurt


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.


img
Fahrzeugsegmente

Das waren die Flottenlieblinge 2020

Corona hat auch das Geschäft mit Firmenwagen schwer getroffen. 821.989 Fahrzeuge stehen in der Statistik 2020 – ein Minus von 12,4 Prozent. Autoflotte wirft einen...


img
Ausblick Mercedes C-Klasse

Vier Zylinder sind das Maximum

Im Sommer startet die neue Generation der Mercedes-Klasse. Sämtliche Motoren sind dann elektrifiziert. Tapfer sein müssen AMG-Fans. Ihr geliebter Achtzylinder wandert...


img
EU-Vorschrift

Millionen Führerscheine nur noch 2021 gültig

Es ist eine riesige Aktion. Bis 2033 müssen Millionen von Führerscheinen schrittweise umgetauscht werden, damit sie fälschungssicherer sind. Die erste Frist endet...