suchen
Skoda Octavia

Jetzt auch mit Basismotor erhältlich

13
1180px 664px
Sowohl für die Limousine als auch den Combi steht nun der 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbo mit 81 kW / 110 PS für alle Ausstattungsvarianten als Basismotorisierung zur Verfügung.
©

Nach den höheren Ausstattungsvarianten und stärkeren Motoren schiebt Skoda für seinen Bestseller Octavia nun die Basisversion samt Einstiegsmotorisierung nach.

Skoda erweitert die Bestelloptionen für den Octavia. Sowohl für die Limousine als auch den Combi steht nun der 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbo mit 81 kW / 110 PS für alle Ausstattungsvarianten als Basismotorisierung zur Verfügung. In Verbindung mit der dem Einsteiger-Komfortniveau "Active" kostet der Viertürer ab 18.095 Euro, die Kombiversion startet bei 18.731 Euro. Ab Werk gehört jetzt ein Ausweichassistent zum Serienumfang. 

Als zweite Motorvariante bieten die Tschechen für "Active" einen 2,0-Liter-Diesel mit 85 kW / 115 PS an. Die Limousine ist hier ab 21.302 Euro, der Kombi ab 21.857 Euro zu haben. Ab der zweiten Ausstattungslinie können auch der 1,5-Liter-TSi mit 110 kW / 150 PS (ab 22.991 Euro und 23.580 Euro) und der gleich starke Zweiliter-Diesel (ab 26.622 Euro und 27.209 Euro) geordert werden. Beim großen Diesel sorgt standardmäßig ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe für die Kraftübertragung. (SP-X)

Alle genannten Preise sind Nettopreise.

Bildergalerie

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Limousine:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Limousine

img

Genesis G80 (2022)

img

Porsche Taycan CrossTurismo (Prototyp)

img

Mercedes-Benz C-Klasse (2022)

img

Nio ET7 (2022)

img

Autoabschiede 2020

img

Toyota Camry Hybrid (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Elaris geht an den Start

Neuer Mitspieler mit Ambitionen

Mit China-Stromern will die Elaris GmbH am E-Auto-Boom partizipieren. Der neue Importeur aus dem rheinland-pfälzischen Grünstadt plant mit 75 Vertriebspartnern....


img
Ladesäulenverordnung

Bundeskabinett beschließt Änderungen

Spontanes Laden von E-Autos soll in Zukunft einfacher werden. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Wichtigste Änderung in der Ladesäulenverordnung: Ein einheitliches...


img
ADAC

Benzinpreis steigt auf höchsten Stand seit fast zwei Jahren

Im wöchentlichen ADAC-Vergleich kletterte Super E10 um 1,5 Cent, Diesel verteuerte sich um 1,4 Cent. Seit ihrem Tief Anfang November 2020 zogen die Kraftstoffpreise...


img
Mercedes-Benz Vans

Deutscher Vertrieb verliert Eigenständigkeit

Anfang Juli legt Daimler seine deutsche Van-Vertriebsorganisation mit der europäischen zusammen. Die Leitung übernimmt Europa-Vertriebschef Steffen Lucas. Der Chef...


img
VW Tiguan Allspace

Großes Modell, kleines Update

In einigen Details wird der Tiguan Allspace wird zum Herbst aufgefrischt. Bei den Antrieben setzt VW hingegen weiter klassisch auf Diesel.