suchen
Smart EQ-Modelle

Neues Gesicht, alter Preis

10
1180px 664px
Smart hat die Preise für seine gelifteten E-Modelle bekannt gegeben.
©

Der Wechsel zur Elektromarke hat keinen Einfluss auf Preis und Technik der drei Kleinstwagenmodelle.

Mit einem Einstiegsmodell für 18.437 Euro netto startet der Kleinwagenhersteller Smart in die Ära als reine Elektroautomarke. Günstigstes Fahrzeug im Angebot der Daimler-Tochter ist der zweisitzige Fortwo, die Cabriovariante kostet 21.176 Euro netto. Den viersitzigen Forfour gibt es ab 18.992 Euro netto. Damit halten alle Varianten das Preisniveau von vor dem Lifting. Für den Antrieb sorgt jeweils der bekannte E-Motor mit 60 kW / 82 PS, der von einer 17,6 kWh großen Batterie mit Energie versorgt wird. Die Reichweite ist mit 153 Kilometern angegeben.

Serienmäßig laden die Kleinstwagen über einen einphasigen AC-Bordlader mit 4,6 kW, für 1.000 Euro ist ein 22-kW-Lader zu haben. Ebenfalls Aufpreis (252 Euro) kostet ein Kabelpaket für Schuko-Steckdose und Wallbox. Insgesamt wurde die Optionsliste gegenüber dem Vorgänger stark gestrafft, die meisten Posten sind nun in vier Ausstattungslinien und mehreren Paketen zusammengefasst. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinstwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinstwagen

img

Microlino 2.0

img

Fiat 500e "la Prima" (2021)

img

Citroën Ami (2021)

img

Renault Twingo Z.E.

img

Smart Fortwo Facelift (2021)

img

Mitsubishi Space Star (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Toyota Kreditbank

Wechsel im Management

Bernhard Cziesla, bisheriger Direktor Markt bei der Toyota Kreditbank, wechselt als Generalbevollmächtigter zur Leasing-Sparte. Marcus Bochem leitet ab sofort Vertrieb...


img
E-Mobilität

Mehr Tempo bei Umbau der Autobranche gefordert

Der Bundesverband eMobilität fordert von der Politik eine klare Priorität für Elektromobilität auf Basis von Strom aus erneuerbaren Energien. Die Konsumenten müssten...


img
Musterklage

Großes Interesse an Diesel-Vergleich

Rund 231.000 berechtigte Kunden der Musterklage haben sich für einen Vergleich bei Volkswagen registriert. Bis zum 20. April sollen die Überprüfungen abgeschlossen...


img
Dataforce Tankkarten Analyse 2020

Hohe Nachfrage, mehr Anbieter

Wer nutzt schon die Tankkarte zum Laden des Stromers? Wenige, lautet hier die Antwort. Dataforce hat wieder den Markt der kleinen rechteckigen Helfer im Flottenalltag...


img
Fahrbericht Audi e-tron Sportback

Audis Superschwergewicht

SUV-Coupés sind angesagt. Ob bei BMW, Mercedes oder eben Audi – die Klassen der Flachheck-Ofroader vervielfachen sich. Zumindest bei den Verbrennern. Mit dem Audi...