suchen
Toyota testet Solarauto

Der Prius tankt Sonne

1180px 664px
Toyota rüstet den Prius PHEV mit leistungsstarken Solarpanels aus.
©

Der Toyota Prius Plug-in-Hybrid macht seinen eigenen Öko-Strom. Zunächst allerdings nur testweise.

Solarenergie könnte E-Autos künftig sauberer machen. Toyota lotet nun das Potenzial von Photovoltaik-Zellen aus und lässt den Prius Plug-in-Hybrid testweise seinen eigenen Strom aus Sonnenenergie produzieren. Das Dach, die Heckklappe und die Motorhaube des nun eingesetzten Prototypen sind mit leistungsstarken Solarzellen gedeckt, die über einen Wirkungsgrad von 34 Prozent und eine Nennleistung von 860 Watt verfügen. Die von ihnen gewonnene Energie wird in einer Batterie gespeichert und für den Antrieb des Fahrzeugs genutzt.

Toyota setzt Photovoltaik-Zellen im Prius bereits seit längerem ein, bislang können sie den Fahrstromvorrat jedoch nur bei stehendem Fahrzeug auffüllen. Im Prototypen klappt das nun auch während der Fahrt. Die Zukunft der Technik gilt in der Branche als vielversprechend, langfristig könnte Sonnenenergie in großem Stil für den Antrieb von E-Autos genutzt werden. Kleinserienmodelle wie der Kleinwagen Sion von Sono Motors aus München oder die niederländische Reiselimousine Lightyear One nutzen diesen Ansatz bereits. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Mazda MX-30 (2021)

img

Toyota, Honda & Co. auf der Tokyo Motor Show

img

E-Mobility-Strategie von Kia

img

Volvo XC40 Recharge (2020)

img

Toyota LQ Concept

img

Porsche Taycan 4S


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

DKV beruft neuen Finanzchef

Anfang kommenden Jahres wechselt Peter Meier vom Kartenabieter Here zum Ratinger Mobilitätsdienstleister.


img
Weltpremiere Mazda MX-30

Newcomer mit bayerischen Ideen

Mit dem MX-30 steigt nun auch Mazda in die Elektromobilität ein. Der Stromer kommt mit überraschend kleinem Akku und erinnert in manchen Punkten an einen höhergelegten...


img
Sixt Mobility Consulting übernimmt Flottenmeister

Wachstum durch Zukauf

Sixt Mobility Consulting übernimmt 100 Prozent der Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH von der SchneiderGolling Südholding.


img
Toyota LQ

Mein Freund, das Auto

Durch das autonome Fahren könnte die emotionale Bindung zum Auto verlorengehen, befürchten Kritiker der Robotermobilität. Da will Toyota gegensteuern.


img
Personalie

Neuer Nutzfahrzeugchef bei Opel

Von November an verantwortet Pascal Martens in Rüsselsheim die wichtige Sparte mit leichten Nutzfahrzeugen.