-- Anzeige --

ChargeX: Neue bi-direktionale Lademöglichkeiten für Elektroautos

ChargeX Ladesäule.
© Foto: ChargeX

Mit dem Vehicle-to-Vehicle Konzept spricht das Unternehmen insbesondere Flotten und Dienstwagenfahrer mit eigener Wallbox an.


Datum:
01.12.2022
Autor:
Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Münchner E-Mobility Unternehmen ChargeX stellt mit dem Aqueduct Power Sharing Modul eine Erweiterung für das selbst entwickelte Aqueduct Ladesystem vor, um bidirektionales Laden zu ermöglichen. Im Gegensatz zu bekannten Konzepten, wie Vehicle-to-Grid oder Vehicle-to-Home, setzt ChargeX auf einen Vehicle-to-Vehicle Ansatz.

Mehr zum Thema

Das bedeutet, dass Energie zwischen den Batterien mehrerer Elektroautos übertragen werden kann, die am gleichen Ladesystem angeschlossen sind. Dadurch wird der lokale Stromanschluss entlastet und an einem Unternehmensstandort können deutlich mehr Ladepunkte aufgebaut werden.

Charge X: Ladekostenreduktion möglich

ChargeX stellt dafür zwei Anwendungsfälle in Aussicht: Pool-Fahrzeuge, die nachtsüber am Firmenstandort netzdienlich aufgeladen werden, können tagsüber das lokale Ladenetz entlasten und Energie für andere Elektroautos zur Verfügung stellen. Ein weiterer Anwendungsfall sind Dienstwagenfahrer mit eigener Wallbox Zuhause. Dieses Elektroauto wird nachts netzdienlich aufgeladen. Tagsüber entlastet es nach der Fahrt zur Arbeit das Ladenetz am Unternehmensstandort.

Das System kann auf Wunsch auch die Ladekosten reduzieren und nur in Zeiten laden, während der Ladestrom günstig ist. In Peak-Zeiten, in denen der Strompreis teurer ist, wird die Energie nicht aus dem Netzanschluss geladen, sondern aus anderen Elektroautos.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.