-- Anzeige --

Kia Ceed: Diesel ausschließlich als Mildhybrid

Effizienter mit Elektroschub: Alle Dieselvarianten von Kias Ceed-Familie verfügen künftig über Mildhybrid-Technik.
© Foto: Kia

Um den Flottenverbrauch weiter zu drücken, setzt Kia auch bei den Dieselversionen seiner Kompakt-Familie Ceed auf Elektroschub. Damit werden die Fahrzeuge sparsamer, aber auch teurer.


Datum:
26.05.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Alle Dieselvarianten von Kias Kompakt-Familie Ceed sind ab sofort ausschließlich mit spritsparendem Mildhybrid-System erhältlich. Damit sinken die Verbrauchswerte von Ceed, Ceed Sportwagen, Shooting Brake ProCeed und XCeed um bis zu knapp elf Prozent auf 3,7 bis 4,0 Liter je 100 Kilometer.

Die neue Motorengeneration mit dem Namen "EcoDynamics+" basiert auf einem 1,6-Liter-Vierzylinder, der in den Leistungsstufen 84 kW / 115 PS und 100 kW / 136 PS zur Verfügung steht. In beiden Fällen gibt es ein 48-Volt-Bordnetz, eine Lithium-Ionen-Batterie und einen zwölf kW / 16 PS starken Startergenerator. Dieser fungiert als Elektromotor und Lichtmaschine. In letzterer Funktion kann er Bewegungsenergie in Strom wandeln, die sich anschließend für einen effizienteren Vortrieb nutzen lässt. Zudem erlaubt der E-Motor das sogenannte "Segeln", bei dem der Diesel in bestimmten Fahrsituationen automatisch abgeschaltet wird.

Mit der neuen Mildhybrid-Technik hebt Kia die Preise für die Dieselvarianten der Ceed-Familie um 756 Euro netto (Handschalter) beziehungsweise 630 Euro netto (Automatik) an. Günstigster Diesel der Baureihe ist der Ceed 1.6 CRDi 115 EcoDynamics+ in der Ausstattung Edition 7 für rund 18.907 Euro. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.