-- Anzeige --

Next.e.Go e.Xpress: Kleinlieferwagen für die letzte Meile

Links steht der der e.Xpress,rechts die Pkw-Variante.
© Foto: Next.e.Go

Das neue Fahrzeug wurde speziell für die wachsende Nachfrage nach emissionsfreien städtischen Zustellungen und gewerblichen Flotten entwickelt.


Datum:
18.10.2022
Autor:
Autoflotte/SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Aachener Elektroauto-Hersteller Next.e.Go will einen elektrischen Lieferwagen auf den Markt bringen. Reservierungen des e.Xpress sollen ab November möglich sein, wann Produktion und Auslieferung startet, ist nicht bekannt.


Mobilität: Fünf Ideen für die Wende

Bildergalerie

Next.e.Go e.Xpress: Für die Flotte gemacht

Das neue Fahrzeug wurde für die wachsende Nachfrage nach emissionsfreien städtischen Zustellungen und gewerblichen Flotten entwickelt. Der e.Xpress berücksichtigt die relevanten Faktoren für kommerzielle Flottenmanager wie Betriebszeit, Ladegeschwindigkeit und Restwert, indem er eine einzigartige und universelle Lösung für den Batteriewechsel bietet, die so schnell und bequem sein soll wie das Betanken von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Mehr zum Thema

Der nun ihm Rahmen des Pariser Autosalons angekündigte Kleintransporter basiert auf dem Kleinwagen e.wave-X und verfügt über bis zu 940 Liter Laderaum, die Nutzlast beträgt 240 Kilogramm. Optisch unterscheidet er sich vor allem durch die fehlenden Fondscheiben und das dadurch entstehender Ladeabteil von seinem Teilespender.

Der e.Xpress ist mit einer strapazierfähigen Polymer-Außenhaut ausgestattet, welche die Reparaturkosten und -zeiten über die gesamte Lebensdauer reduzieren sollen. Der Wagen wird mit einer austauschbaren Batterie erhältlich sein und soll je nach gewählter Konfiguration eine städtische Reichweite von bis zu 230 km und eine Batteriewechselzeit von nur wenigen Minuten ermöglichen.


Facetten der Mikromobilität

Bildergalerie

Next.e.Go e.Xpress auch mit Abo-Batterie

Er wird Kunden, Unternehmen und Flottenbetreibern sowohl mit der im Kauf enthaltenen Batterie als auch alternativ mit einem Abonnementmodell angeboten, bei dem der Kunde die Energielieferung und -nutzung abonniert, anstatt eine Batterie zu kaufen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.