-- Anzeige --

VW Caddy Maxi: Bis zu 3.700 Liter Stauraum

Der neue VW Caddy ist nun auch in der Langversion Maxi für die Pkw- wie Cargo-Varianten bestellbar.
© Foto: VW

Der 2020 neu eingeführte VW Caddy ist nun auch als Maxi bestellbar. Die neue Variante bietet bis zu 600 Liter mehr Stauraum.


Datum:
11.03.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Nutzfahrzeugsparte von VW hat das Angebot für den neuen Caddy um die große Karosserievariante Maxi erweitert. Dank seines von 2,76 auf 2,97 Meter verlängerten Radstands bietet die auf insgesamt 4,86 Meter gewachsene Version mehr Stauraum. Der Maxi-Karosserie wird für die Cargo- als auch die Pkw-Varianten angeboten. Letztere bietet damit einen von 2.556 auf 3.105 Liter gewachsenen Maximalstauraum. Hinter der zweiten Sitzreihe wächst das Gepäckvolumen von 1.213 auf 1.720 Liter, hinter der dritten Sitzreihe sind es 446 statt 191 Liter.

Der zusätzliche Platz kostet im Fall der Pkw-Varianten rund 2.400 Euro Aufpreis. Günstigstes Einstiegsmodell ist hier der Kombi Maxi EcoProfi in Kombination mit 84 kW / 114 PS starken 1,5-Liter-Benziner für 26.400 Euro. In der Van-Variante kostet die Einstiegsversion des Caddy Maxi in der Ausstattung Life ab 30.922 Euro. Beim Cargo geht es mit der Version EcoProfi ab 23.817 Euro los. Hier wächst der Gepäckraum von 3,1 auf 3,7 Kubikmeter. (SP-X)


VW Caddy (2021)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.