-- Anzeige --

Autotransporter: Neuer Verkaufsleiter bei Algema Fit-Zel

Markus Bonnetsmüller ist seit 1. Januar 2021 verantwortlich für den kompletten Vertrieb bei Algema Fit-Zel.
© Foto: Algema Fit-Zel

Bei dem Hersteller von Fahrzeugtransportern verantwortet Markus Bonnetsmüller seit Jahresbeginn den kompletten Vertrieb in den D-A-CH-Kernmärkten sowie das Exportgeschäft.


Datum:
02.02.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Algema Fit-Zel hat einen neuen Verkaufsleiter. Seit 1. Januar 2021 zeichnet Markus Bonnetsmüller für den kompletten Vertrieb in den D-A-CH-Märkten sowie für den Export verantwortlich, wie der Hersteller von Fahrzeugtransportern im oberbayerischen Tuntenhausen mitteilte. Ziel sei es unter anderem, den internationalen Vertrieb auszubauen und neue Händler sowie Importeure zu gewinnen, sagte Bonnetsmüller mit Blick auf seine neuen Aufgaben.

Bonnetsmüller kann bereits auf 17 Jahre Berufserfahrung bei der Eder Gruppe zurückblicken. 2003 startete der Groß- und Außenhandelskaufmann als Verkaufsberater im Anhängercenter der Eder GmbH und wurde nur zwei Jahre später Verkaufsleiter. 2013 wechselte er als Vertriebsleiter Innendienst zu Algema Fit-Zel, ehe er 2018 die Verantwortung für den deutschen und österreichischen Markt übernahm. (AH)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.